24.01.13 19:56 Uhr
 141
 

Fußball: Nuri Sahin könnte sich Karriereende beim BVB vorstellen

Der auf Leihbasis bei Borussia Dortmund spielende Nuri Sahin hat in der "BILD" geäußert, dass für ihn auch ein Karriereende beim amtierenden Deutschen Meister in Frage kommt.

"Für immer Dortmund? Warum denn nicht?", erklärte der 24-Jährige in einem Interview mit der "BILD".

Sahin konnte sich bei Real Madrid und dem FC Liverpool nicht durchsetzen. Der BVB hat eine Kaufoption auf Sahin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Borussia Dortmund, Interview, Karriereende, Nuri Sahin
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt
Fußball: Borussia Dortmund stark an Real-Madrid-Star Alvaro Morata interessiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2013 20:30 Uhr von Shifter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ne is klar, wer soll das denn glauben? Dann hätte er ja bleiben können
Kommentar ansehen
25.01.2013 00:23 Uhr von Bono Vox
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was genau ist daran ein Schleimer? Er hats probiert, hat seinen Wechselfehler erkannt und geht zurück dahin, wo er Erfolg hatte.

Ich find das nicht schlecht.
Kommentar ansehen
25.01.2013 00:25 Uhr von ElChefo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hm.

Im Endeffekt dieselbe Nachricht wie vor ein paar Tagen/Wochen von Mario Götze und Kevin Großkreutz. Entweder, er quatscht nur nach oder er wurde angesteckt von einem Fieber, das man nur kennt, wenn man vor hier kommt und schon mal auf der "13" stand. Solche Legenden gibt es nicht überall auf der Welt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Tatverdachts Festgenommener bestreitet Attentat auf Borussia Dortmund
Fußball: Neue Trikots von Borussia Dortmund mit Querstreifen geleakt
Fußball: Borussia Dortmund stark an Real-Madrid-Star Alvaro Morata interessiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?