24.01.13 19:50 Uhr
 118
 

Hamburg: 13-Jähriger wird bei Verkehrsunfall auf dem Weg zur Schule schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein 13 Jahre alter Schüler am heutigen Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Hamburg.

Der Jugendliche war auf dem Weg zur Schule zwischen geparkten Autos auf die Straße gelaufen. Die 28 Jahre alte Fahrerin eines Audi konnte nicht mehr reagieren und erfasste ihn.

Der Schüler erlitt dabei schwere Kopf- und auch Armverletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Verletzung, Verkehrsunfall, Schulweg
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2013 02:29 Uhr von erw