24.01.13 15:49 Uhr
 292
 

Spektakuläre Wendung im Streit zwischen Suhrkamp-Gesellschaftern

Im Streit um den Suhrkamp Verlag hat die Verlegerin Ulla Berkéwicz erstmals angekündigt, Gespräche mit ihrem Kontrahenten Hans Barlach zu unternehmen.

"An einem Kompromiss muss gemeinsam gearbeitet werden, und deshalb haben die Gesellschafter nun auch gemeinsam vermittelnde Gespräche ins Auge gefasst", heißt es in einer vorab verbreiteten Meldung.

Das Gerichtsverfahren soll vorerst ausgesetzt werden, damit genug Zeit für Gespräche da sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Streit, Gespräch, Suhrkamp, Wendung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2013 17:09 Uhr von lou-heiner
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
was is los?
Kommentar ansehen
24.01.2013 22:36 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gespräche sollen aufgenommen werden...wirklich spektakulär.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?