24.01.13 15:05 Uhr
 133
 

Das Urteil im Medikamentenwerbung-Streit ist verschoben

Sanofi-Aventis hat ihre Konkurrenz Novo Nordisk verklagt.

Novo Nordisk hatten bei ihren Diabetes-Mittel damit geworben, dass sie zu einer geringeren Gewichtszunahme als bei dem Konkurrenz-Mittel führe.

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe soll nun entscheiden. Die Urteilsverkündung wurde nun auf Februar verschoben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Streit, Werbung, Konkurrenz
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?