24.01.13 13:45 Uhr
 1.225
 

Vorsorge: Männern kümmern sich zu wenig um ihren Körper

Die meisten Männer lassen ihr Auto öfters inspizieren als ihren Körper. Jetzt hat das Gesundheitsministerium den ersten Männergesundheitskongress ins Leben gerufen.

Ziel des Kongresses ist es Männer zu einem vernünftigen Lebenswandel und einer besseren Vorsorge zu bewegen. Vorbild sollen sie sich dabei an den Frauen nehmen, die sich besser um ihren Körper kümmern.

"Unser Ziel ist es, die Gesundheit von Jungen und Männern noch stärker in den Fokus unserer Arbeit zu rücken", sagte Gesundheits-Staatssekretärin Ulrike Flach. Für viele Männer führt der gleichgültige Umgang mit ihrem Körper zu schweren Krankheiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Gesundheit, Krankheit, Körper, Umgang
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie
Einstimmiger Bundestagsbeschluss: Cannabis gibt es nun auf Rezept

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2013 16:35 Uhr von hein01
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat: Ziel des Kongresses ist es Männer zu einem vernünftigen Lebenswandel

Frage, was ist vernünftig??

90 Jahre alt zu werden mit Arztbesuchen und Tabletten und dann als Pflegefall dahinvegetieren!!??

Oder mit 70 zu sterben - aber gut und ohne Arzt gelebt zu haben!!??
Kommentar ansehen
24.01.2013 17:31 Uhr von Gorli
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jauchegrube: Hier gehts u