24.01.13 12:38 Uhr
 125
 

Fast sechs Millionen Arbeitslose in Spanien

Die Zahl der Arbeitslosen in Spanien steigt weiter an. Das Boomland Spanien ist nach einer kurzen Erholungsphase in 2011 wieder in eine Rezession abgestürzt.

Die Quote stieg Ende 2012 auf 26 Prozent an. Das ist der bisher höchste Wert seit Beginn der Statistiken in den Siebzigern.

Durch Schuldenkrise und Rezession haben 60 Prozent der unter 25-Jährigen keine Arbeitsstelle.


WebReporter: joesenhoesen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Spanien, Anstieg, Rezession, Arbeitslose
Quelle: www.fazfinance.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2013 12:38 Uhr von joesenhoesen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Politiker leiden immer noch zu sehr unter dem Einfluss der Wirtschaft. Subventionen landen viel zu oft bei denen die es nicht wirklich benötigen. Die mittelständischen Betriebe bleiben deswegen auf der Strecke.
Kommentar ansehen
24.01.2013 13:11 Uhr von joesenhoesen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Andresi

Hoffentlich bleibt uns so etwas erspart!
Kommentar ansehen
06.02.2013 05:46 Uhr von FalseFlag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?