24.01.13 11:53 Uhr
 118
 

Die US-Serie "Bored to Death" wird fürs Kino verfilmt

Der US-Sender HBO plant derzeit die Serie "Bored to Death" mit einem Kinofilm abzuschließen. Die Stars der Serie sind die Schauspieler Jason Schwartzman, Zach Galifianakis und Ted Danson. Das Drehbuch wird vom Erfinder Jonathan Ames höchstpersönlich verfasst.

Die Comedy-Serie "Bored to Death" brachte es zwischen 2009 und 2011 auf insgesamt drei Staffeln mit 24 Episoden. In Deutschland wurde sie noch nicht ausgestrahlt beziehungsweise synchronisiert.

Die Story handelt von einem Schriftsteller, der sich als Privatdetektiv versucht. Durch die Hilfe von Krimis und Freunden löst er sogar einige Fälle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kino, Death, US-Serie
Quelle: www.cinefacts.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2013 14:51 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, in Deutschland muss eine Serie kitschig sein, mindestens eine Leiche o. ä. präsentieren, die Dialoge müssen auf geplänkel reduziert sein und nach Möglichkeit Sex und Gewalt zum Thema haben. Bürger Light, von Medien gezüchtet ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?