24.01.13 11:14 Uhr
 992
 

Österreich: Betrunkener Soldat fällt in einen Rauchfang und steckt fest

Zu einem kuriosen Einsatz wurde die Feuerwehr in Wals (Flachgau) gerufen.

Ein Soldat rief über sein Mobilfunkgerät bei der Feuerwehr an und erklärte den Beamten, dass er in einem Kamin in der Schwarzenbergkaserne gefallen sei und nun nicht mehr heraus könnte.

Ein Dutzend Retter war an dem Einsatz beteiligt. Nach Angaben der Polizei hatte der Rekrut 1,4 Promille. "Er ist unverletzt geblieben, soweit wir was feststellen konnten. Wir haben ihn dann dem Roten Kreuz übergeben - alles was er hatte, war ein Durst", meint der Einsatzleiter.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Österreich, Soldat, Betrunkener, Kamin
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2013 11:18 Uhr von johannes1312
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Österreichischer Marinesoldat?
Kommentar ansehen
29.01.2013 04:37 Uhr von Allomog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie deppert muss man sein...?! :) :-)

[ nachträglich editiert von Allomog ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?