24.01.13 10:58 Uhr
 222
 

Waren: Schlittschuhläufer wurde vermisst - Polizeitaucher bergen ihn aus See

Ein 72-jähriger Mann machte sich am Mittwoch Nachmittag auf dem Weg zum Schlittschuhlaufen auf dem Feisnecksee, nahe Waren.

Als der Rentner später nicht nach Hause kam, ging die Familie zur Polizei und machte eine Vermisstenmeldung. Am See machten die Suchtrupps eine Entdeckung. 50 Meter vom Ufer des Sees entfernt gab es eine Einbruchsstelle.

Von dem 72-jährigen Senior fehlte jede Spur. Taucher der Polizei konnten den toten Mann schließlich aus dem Wasser bergen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, See, Taucher, Waren
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?