24.01.13 10:36 Uhr
 172
 

Fußball/Chelsea London: Eden Hazard tritt im Ligapokal-Halbfinale Balljungen

In der Semifinal-Partie des FC Chelsea London bei Swansea City sorgte Chelsea-Profi Eden Hazard für einen handfesten Skandal.

Ein Balljunge gab in der 80. Minute den Ball nicht sofort heraus. Stattdessen legte er sich auf den Ball. Chelsea Londons Stürmer Eden Hazard ging das zu langsam und er trat den Balljungen in die Rippen. Dann nahm er sich das Spielgerät.

Dafür flog er vom Platz. Der Balljunge hatte vorher bei Twitter gepostet, dass er versuchen werde, Zeit zu schinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Chelsea, Halbfinale, Tritt, Eden Hazard
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea bezahlte Missbrauchsopfer angeblich für deren Schweigen
Fußball: FC Chelsea bietet 130 Millionen Euro für Lionel Messi
Fußball: FC Chelsea plant Angebot für Henrikh Mkhitaryan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2013 11:16 Uhr von fuxxa
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
War bestimmt nen italienischer Balljunge ;)
Kommentar ansehen
24.01.2013 16:26 Uhr von Hell13raiser
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hazard hat dem Balljungen nicht in die Rippen und auch nicht in den Magen getreten. Was die Presse daraus macht ist eine echte Frechheit. Wenn man sich das Video einmal anschaut kann man sehen was da wirklich passiert ist. Nach einer absoluten Respektlosigkeit des Balljungen, hat Hazard den Ball unter dem Jungen hervorgetreten. Ja mit dem Fuss! Aber eben nur den Ball.
Die Schauspielleistung des Jungen lässt sich im Video dazu auch gut erkennen. Ab zum Film mit ihm, aber nicht auf einen Fussballplatz.
Kommentar ansehen
24.01.2013 18:17 Uhr von fischah
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Im Radio wurde sogar gesagt, dass er seine Zeitspielaktion vorher bei Twitter angekündigt hat. Daher habe ich kein Mitleid. Und sein Theater nach dem vermeintlichen Tritt ist auch lächerlich.
Kommentar ansehen
26.01.2013 21:04 Uhr von thor76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Mitleid für geltungssüchtige Balljungen. Er hätte mal richtig zutreten sollen und nicht nur den Ball getreten. Der Balljunge sollte gesperrt werden und nicht der Spieler.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea bezahlte Missbrauchsopfer angeblich für deren Schweigen
Fußball: FC Chelsea bietet 130 Millionen Euro für Lionel Messi
Fußball: FC Chelsea plant Angebot für Henrikh Mkhitaryan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?