24.01.13 06:50 Uhr
 252
 

App ShareKey ermöglicht Steuerung des Türschlosses durch ein Smartphone

Das Fraunhofer Institut SIT hat eine App namens ShareKey entwickelt, die es ermöglicht, das Smartphone als Wohnungsschlüssel zu verwenden. Der Schlüssel kann an die Nutzungsrechte geknüpft werden.

Die Forscher äußerte, dass so zum Beispiel ein Hausmeister bestimmte Zeit Zutritt zu einer Wohnung hat oder der Nachbar in der Zeit der Abwesenheit Blumen gießen kann. Solche Dinge würden durch ShareKey einfacher.

Die Lösung enthalte laut SIT modernste Sicherheitstechnik. Ein Mal registriert erhält der Nutzer seinen Code per SMS, QR-Code oder E-Mail. Den Schließmechanismus kann man dann per Near Field Communication auslösen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, App, Schlüssel, Steuerung
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop
Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2013 06:50 Uhr von Borgir
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht. Das wäre mir zu unsicher ehrlich gesagt. Dann können Hacker mit entwickelten Geräten die Tür ebenso öffnen wie sie es mit den Rechnern anderer Leute machen können. Der gute alte Schlüssel kommt mir nicht aus der Hand.

Ach ja, und wenn der Akku leer ist weil man mal nicht aufgepasst hat bleibt die Tür zu....tolle Idee.

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
24.01.2013 10:17 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sehe es genau so wie Borgir.

Und wer jetzt meint, wer denn Interesse haben solle, diese und jene Tür zu hacken, den verweise ich einfach mal an die freundlichen Osteuropäer, oder die Fachkräfte.

So ein Sesam öffne dich-Gerät dürfte Einbrüche wesentlich vereinfachen, da mir dem öffnen der Tür vermutlich auch etwaige Alarmanlagen aus wären und man sogar am hellichten Tag ne Wohnung ausräumen könnte. Sogar unter den Augen der Nachbarn.

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
24.01.2013 10:54 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das habe ich doch schon mal bei Conrad gesehen im Bereich Haussteuerungstechnik.
Kommentar ansehen
24.01.2013 11:59 Uhr von Skyfish
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich seh das auch so mit den Smartphone Akkus. Bevor so etwas für mich interresant wird, sollte mein Smartphone 3-4 Tage bei normaler Nutzung durchhalten.

Was die Sicherheit angeht.. Jeder der schon einmal einem Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes über die Schulter geschaut hat weiß das Standardschlösser in Standardtüren nicht sehr sicher sind. Ich glaube da macht es keinen grossen Unterschied zwischen herkömmlichen und Elektronischen Schloss.

Aber von der Grundidee wär das für die WG in der ich lebe keine schlechte Sache.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?