24.01.13 06:42 Uhr
 748
 

Sextipps aus dem Jahr 1894

Ruth Smythers erklärte 1894 in ihrem Buch "Sex tips for husbands and wifes", wie es richtig abzulaufen hat. Licht aus, Klamotten an und bloß keinen Gefallen daran finden. Aus heutiger Sicht eher eine Liste, wie man es nicht praktizieren sollte.

So wird im Kapitel "Anweisungen und Ratschläge für junge Bräute" empfohlen, sich zurückzuhalten und keinen Spaß zu haben, es könnte Männer Lust auf mehr machen. Wenn Sex schon sein muss und es keinen Ausweg gibt mit dem Ehemann zu schlafen, sollte man es kurz und schmerzlos durchziehen.

"Gib wenig, mach dich rar und gebe es ungern" ist einer der vielen Tipps in dem Buch. Der Mann ist von Natur aus pervers, heißt es weiter. Sex in einer anderen Position als in der Missionars-Stellung sei sowieso undenkbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crisgriffin
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Jahr, Vorstellung, Vergangenheit
Quelle: partnersuche.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale-Ronny ist zurück in Brandenburg: Problemstorch nervt wieder
Berlin: Tierpark bekommt zwei neue Pandas aus China
Australien: Dreibeiniges Mädchen wurde operiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2013 13:36 Uhr von Leimy
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
...könnten auch aus dem Jahr 2013 von Alice Schwarzer stammen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan tritt wieder der AKP bei und will dort Vorstand werden
Fußball: FC Bayern München feiert 5. Meistertitel in Folge
Boxen: Klitschko verliert WM-Kampf durch technischen K.o.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?