24.01.13 06:31 Uhr
 1.074
 

THQ-Pleite: Ausverkauf beendet

Nach einer 22 Stunden langen Auktion stand endlich fest, wer nun was von THQ (Toys Head-Quarters) ersteigert hat. Ganze 60,5 Millionen Dollar spielten die Einzelauktionen ein. Sega hat 26 Millionen Dollar investiert. Take-Two hat elf Millionen Dollar für den Shooter "Evolve" hin geblättert.

Die Rechte für "South Park: Der Stab der Wahrheit" gingen für 3,2 Millionen Dollar wie erwartet an Ubisoft, die ebenfalls für 2,5 Millionen Dollar das Montreal-Studio von THQ erworben haben. Deep Silver darf jetzt die "Saints Row"-Marke samt Studio sein eigen nennen.

Dazu hat die Münchener Firma die Publishing-Rechte für Metro-Spiele erworben und dafür 5,8 Millionen Dollar springen lassen. Die Rechte für die "Homefront"-Marke gingen für schlappe 500.000 Dollar an Crytek. Leer gingen die Angestellten von Vigil Games aus, für die nicht ein Gebot abgegeben wurde.


WebReporter: crisgriffin
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pleite, Rechte, Ausverkauf, THQ
Quelle: www.4players.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2013 07:00 Uhr von fuxxa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die schlimmsten Befürchtungen sind zum Glück ausgeblieben und EA und Activision haben nicht zugeschlagen. Homefront war irgendwie Scheiße und denke, dass Crytek was Gutes daraus machen kann. Dass Relic mit Company of Heroes bei Sega unterkommt ist auch okay. Nur schade, dass Vigil Games wohl abgewickelt wird ,denn Darksiders 1 und 2 waren schon coole Spiele
Kommentar ansehen
24.01.2013 10:40 Uhr von SergejFaehrlich
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hatte mich auf South-Park gefreut... aber wenn Ubisoft das jetzt vertreibt, passe ich lieber.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft
TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?