23.01.13 19:05 Uhr
 1.251
 

Drei Jahre geplant: Speisekarte für Kinder soll das Krankenhaus-Essen revolutionieren

Um auf eine gesundheitsbewusste Ernährung zu achten, hat das Dortmunder Klinikum nun nach einer dreijährigen Testphase eine spezielle Kinderspeisekarte eingeführt. Das Besondere dabei ist, dass sich die Mahlzeiten durch wenig Fett, viel Kohlenhydrate und ein Getränk auszeichnen.

Das ist das Ergebnis einer sorgfältigen Planung des Forschungsinstituts für Kinderernährung (FKE) und des Klinikums Dortmund. "Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen eine schmackhafte und gesunde Mischkost-Alternative zu Pommes und Co. zu bieten", erklärte Stationsleiter Hermann Kalhoff.

Das Essen soll sogar so gesund sein, dass es nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene geeignet sein soll. Deshalb könnte die Speisekarte zukünftig in Krankenhäusern, Schulen und Kindergärten zum Einsatz kommen.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit / Organisationen
Schlagworte: Kind, Essen, Krankenhaus, Speisekarte
Quelle: www.rp-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2013 19:21 Uhr von DerMaus
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Bei der vorherrschenden Fettleibigkeit sollte man wohl eher auf einen hohen Eiweisanteil achten, als auf viele Kohlenhydrate.
Kommentar ansehen
23.01.2013 19:31 Uhr von aberaber
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ein getränk? na das nenn ich mal grosszügig. gabs bisher nix zu trinken für kinder im dortmunder klinikum?

"Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen eine schmackhafte und gesunde Mischkost-Alternative zu Pommes und Co. zu bieten"

gabs bisher im klinikum pommes & co.???
Kommentar ansehen
23.01.2013 19:52 Uhr von Phyra
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
rofl, was fuer eine lacherliche news von crushial :D
sogar ein getraenk ist dabei, ja? bisher sind ja 90% der todesfaelle in krankenhaeusern auf verdursten zurueck zu fuehren.
und es ist sooo gesund, dass es sogar fuer erwachsene geeignet ist? obwohl die so viel gesuenderes essen als kinde rbenoetigen? ist ja der hammer...
Kommentar ansehen
23.01.2013 19:57 Uhr von perMagna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"gabs bisher im klinikum pommes & co.???"

Ja lächerlicherweise wird nicht nur an einer Sprudelflasche mit Gegenwert von 11 cent gespart, sondern auch am Essen der Kinder. Gesundes Essen und ausreichend zu trinken kosten wirklich nur max. 10€. Ich weiß nicht, wieviel ein Krankenhaus pro Tag und Patient bekommt, aber ich glaube, dass das Geld reicht. Zumindest für die Kinder sollte es das.
Kommentar ansehen
23.01.2013 20:02 Uhr von bloody-venom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtiger ist doch, dass die Behandlungen in dem Krankenhaus gut sind.
Das Essen sollte hingegen einfach nur schmecken. Denn egal wie gesund es ist, wenn es nicht schmeckt, bestellt man sich lieber eine Pizza ins Krankenhaus ;-)
Kommentar ansehen
23.01.2013 20:41 Uhr von Ganker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der epischste Satz der jemals geschrieben wurde:
"Das Essen soll sogar so gesund sein, dass es nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene geeignet sein soll."

Dürfen Erwachsene kein Gemüse mehr essen?
Ich würde nicht von mir (dir) auf andere schließen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht