23.01.13 19:01 Uhr
 10.172
 

"Altmodisch": Auch Denzel Washington war von "Wetten, dass...?" befremdet

Nachdem sich Hollywoodschauspieler Tom Hanks irritiert über die Sendung "Wetten, dass...?" geäußert hatte, legt nun auch Denzel Washington nach.

Der Star sagte, er habe sich während der Show in eine andere Zeit versetzt gefühlt.

Er habe "das Altmodische des Konzepts" allerdings auch als "sehr rührend empfunden".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment / TV & Radio
Schlagworte: Sendung, Wetten dass..?, Denzel Washington
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2013 19:29 Uhr von aberaber
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
irritiert? das geht ja noch... sowas nettes hat schon lange keiner mehr über wetten dass und dessen moderator gesagt :D

[ nachträglich editiert von aberaber ]
Kommentar ansehen
23.01.2013 19:30 Uhr von Gernot_Geyl
 
+28 | -0
 
ANZEIGEN
"...altmodisch... ...sehr rührend..." aus einer Art Mitleid?
Kommentar ansehen
23.01.2013 20:07 Uhr von Zeus35
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Hähä, wie sieht denn so eine Show bei FOX in den USA aus?
Oh halt, sowas gibts dort wohl nicht, wäre auch schlecht möglich eine Wette vorzuführen wenn alle 5 Minuten Werbung kommen muss.
Kommentar ansehen
23.01.2013 20:14 Uhr von lopad
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich... Wer ist nicht "befremdet" wenn er diese Sendung sieht? Das Gefühl gehört einfach zum großen Ganzen dazu ;).
Kommentar ansehen
23.01.2013 20:15 Uhr von aberaber
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@Zeus35

ne, du hast da was falsch verstanden.

solche shows gibt es in den USA eben schon seit vielen, vielen, vielen jahrzehnten nicht mehr, die haben die 70er irgendwann überwunden. deshalb war er ja irritiert ;)...
Kommentar ansehen
23.01.2013 20:32 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Die ganzen amerikanischen Schauspieler sollen doch ganz ruhig sein. Hauptsache sie konnten ihren neuen Song vortragen oder Werbung für ihren neuen Film machen - dann sind sie in der Sendung wieder abgehauen. Die meisten kamen doch nur um schnelle Werbung zu machen.
Außerdem gibt es nicht nur Menschen zwischen 12 und 40 - auch Menschen >40 möchten ihre Sendungen sehen.

Man denke dran: die heutigen Rentner hören die Stones - 2035 sitzt im Altersheim die Generation Techno. 2050 ist Lady Gaga was für Rentner, weil die Generation damit aufwuchs.
Kommentar ansehen
23.01.2013 20:43 Uhr von sicness66
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Für ihn war es altmodisch, weil es nicht alle 2 min. eine Werbeunterbrechung gab.
Kommentar ansehen
23.01.2013 20:50 Uhr von Anonimaj
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Er dachte wohl an Johnny Carson usw. ;-)

Wäre ihm eine japanische Show lieber gewesen...


Evtl. war oder kommt er ja auch noch ins Chinesische Wetten Dass... Deja Vu...
Kommentar ansehen
23.01.2013 21:25 Uhr von HyperSurf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich will mir gar nicht vorstellen, wieviel $$$ aus den GEZ-Gebühren der Auftritt von Washington gekostet hat, der da gar keinen Bock drauf hatte...

Wann hören die endlich auf mit antiquierten Shows die GEZ-Gelder zum Fenster rauszuwerfen?
Kommentar ansehen
23.01.2013 22:25 Uhr von Dufte
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird wohl in Zukunft jeder "Superstar" sein, denn das ZDF und insbesondere Lanz der 0er faehrt das Flagschiff des ÖR von mal zu mal mehr an die Wand...
Ich mein hallo? Cindy wtf?
Lanz kann ganz gut seine Talkshow, aber ne Prime-Time Show?
Megastar Tom Hanks muss sich zum Affen machn...
Denzel wird mal eben zum Snacks verteilen verdonnert...
holy cow geht´s noch ZDF???
Kommentar ansehen
24.01.2013 00:16 Uhr von fraro
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was hat er denn von der "Alten Welt" erwartet?
Das Seltsamste für ihn muss wahrscheinlich noch gewesen sein, dass da niemand mit Lederhosen bzw. Dirndl rumgelaufen ist.
Sein Weltbild scheint für immer zerstört ;-)
Kommentar ansehen
24.01.2013 01:21 Uhr von brad41x
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein wahrer Diplomat und Charmeuer, der Denzel Washington.

Und Contenance hat er zu allem Überfluss auch noch..
Kommentar ansehen
24.01.2013 06:42 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann setzt den Kram ab. Das kostet Unmengen Geld, mehr nicht.
Kommentar ansehen
24.01.2013 10:12 Uhr von docduffy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant. Die Amerikaner können so schön "political correctness" zeigen. Wo lernt man so etwas.
"Wetten dass..?" sollte für eine Überholung ausgesetzt werden.
Es ist eine Rentner-Show. Nicht zuletzt weil diese Zuschauergruppe den Wandel der Zeit nur schwer mittragen will. Wie sonst soll man die Kritik verstehen?

Moderne Shows werden schneller abgesetzt. Die Zuschauer sind eben anspruchsvoller.
Kommentar ansehen
24.01.2013 10:32 Uhr von Thomas-27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist es nicht logisch, dass das Konzept altmodisch ist? Die Show ist ja auch schon sehr alt. Wie sollte ein altes Konzept auch neumodisch sein??? Aber offensichtlich hat es Erfolg.
(...auch wenn ich es mir seit Jahren nicht mehr angeschaut habe.)
Kommentar ansehen
24.01.2013 10:34 Uhr von Radler1960
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich hab bei Thomas G. regelmäßig Wd geschaut, bei M.L. nur eine einzige, das hat mir gereicht!
Ich meine die Zeit von Wd ist vorbei!
Kommentar ansehen
24.01.2013 10:58 Uhr von Informierte_Kreise
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Radler1960

Du magst Abkürzungen, stimmt´s ?
Kommentar ansehen
24.01.2013 11:31 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas nennt man auch ´Altbacken´.
Der Moderator wurde ausgetauscht, leichte optische Veränderungen gabs. Aber letztlich isses nur ne altmodische, Langatmige Fernsehsendung.
Kommentar ansehen
24.01.2013 13:01 Uhr von Radler1960
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ I.K.: Ja, ich bin das so gewohnt, sollange jeder weiss
was gemeint ist, sollte es auch keine Probleme geben.

@Enny: o.k., altmodisch muss nicht schlecht heissen!
Langatmig ist sie erst seit M.L.!
Kommentar ansehen
24.01.2013 16:11 Uhr von Thomas-27
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Franz

Ja, Dir geht es darum, aber hat Denzel Washington das auch so gemeint?

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht