23.01.13 16:41 Uhr
 1.030
 

Asteroiden-Bergbau: Start in diesem Jahrzehnt?

Am Dienstag den 22. Januar kündigt das Unternehmen Deep Space Industries (DSI) an, dass der Asteroiden-Bergbau noch in diesem Jahrzehnt beginnen soll. Erst werden sogenannte "FireFly"-Raumfahrzeuge ins All geschickt mit denen Asteroiden, die der Erde nahe stehen, sondiert werden sollen. Kooperationen mit der NASA sind geplant.

Gut ein Jahr darauf kommen größere Raumfahrzeuge des selben Typs zum Einsatz und bringen Gesteinsproben zur Erde zurück. Zukünftig sollen kommende Mars-Missionen mit Asteroiden-Treibstoff versorgen.

DSI ist aber nicht das einzige Unternehmen, das daran arbeitet, denn Planetary Resources stellte bereits 2012 ähnliche Pläne vor. Nicht alle sind auf diese Plänen optimistisch gestimmt, jedoch wird es trotzdem für möglich gehalten. Ein solches Vorhaben könnte auch eine Menge Investoren anlocken.


WebReporter: crisgriffin
Rubrik:   Wissenschaft / Astronomie & Raumfahrt
Schlagworte: Start, Jahrzehnt, Bergbau
Quelle: www.innovations-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2013 17:29 Uhr von bloody-venom
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Treibstoff aus Asteroiden? Wenn das mal nicht die Lösung für unser Energieproblem wäre ;-) Was man benutzen kann um Raumfahrzeuge zu bewegen, kann man sich auch in den Autotank kippen. Jedenfalls nachdem das Auto dementsprechend umgebaut wird ;-)

Von einer anderen Seite betrachtet:
Dem Mensch reicht es nicht die Erde auszubeuten. Jetzt macht er sich auch noch über das Weltall her
Kommentar ansehen
23.01.2013 17:37 Uhr von Shifter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das mit Mal Reynolds abgesprochen ist seine Firefly zu benutzen?
Kommentar ansehen
23.01.2013 18:12 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ist diese News mit Google übersetzt worden???
Kommentar ansehen
23.01.2013 18:49 Uhr von alphanova
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
boah was liest sich das grausam.. furchtbar.
Kommentar ansehen
23.01.2013 19:13 Uhr von DerBlup
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Brrr! Das so eine News überhaupt durch kommt. So viele Grammatik- und Satzbaufehler.... einfach unglaublich!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht