23.01.13 13:52 Uhr
 1.329
 

Nepal führt "drittes Geschlecht" auf Ausweisen ein

Die nepalesische Regierung hat alle regionalen Verwaltungen angewiesen, künftig auch Pässe und Personalausweise auszustellen, auf denen als Geschlecht weder männlich noch weiblich verzeichnet ist. Diese Kategorie heißt dann "drittes Geschlecht".

Dies kommt Menschen entgegen, welche sich nicht zwischen Mann und Frau entscheiden können. Homo- und Transsexuelle in Nepal zeigten sich über diese Entscheidung hoch erfreut.

Die Schwulenrechtsgruppe "Blue Diamond Society" hatte jahrelang dafür gekämpft. Im Jahr 2007 erreichte sie, dass das Geschlecht im Staatsbürgerschaftsnachweis eines Mannes sowohl als männlich als auch als weiblich ausgewiesen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geschlecht, Nepal, Ausweis, Gender
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2013 13:52 Uhr von Kamimaze
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also, es steht in der Quelle so, dass es ein 40-jähriger "Mann" gewesen sein soll, wenn auch der Begriff "Mann" an dieser Stelle etwa irreführend sein mag... ;)
Kommentar ansehen
23.01.2013 14:56 Uhr von Lornsen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kommt demnächst hier auch.
Kommentar ansehen
23.01.2013 15:46 Uhr von ohyeah
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
toll...
Kommentar ansehen
23.01.2013 16:06 Uhr von Hidden92
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Na wenn ihnen danach ist. Kann mir ja egal sein welches Geschlecht auf dem Ausweis von irgendwelchen Leuten steht.
Kommentar ansehen
30.01.2013 22:35 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Einführung eines vierten Geschlechts "Dämliches Arschloch" wurde von der nepalesischen Regierung kurzfristig wieder abgesagt, nachdem sich herausgestellt hat dass BastB gar kein Staatsbürger Nepals ist.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?