23.01.13 13:24 Uhr
 305
 

Spanische Tierschützer empört: "Erfolglose Jagdhunde werden zur Strafe erhängt"

Spanien befindet sich in einer dramatischen Wirtschaftskrise und wo Menschen kaum etwas zu essen haben, geht es Tieren noch schlechter.

Spanische Tierschützer kümmern sich derzeit um die vielen ausgesetzten Hunde oder kämpfen um das Leben von sogenannten Nutzhunden.

"Erfolglose Jagdhunde werden zur Strafe erhängt", so eine Tierschützerin über die rabiaten Methoden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Spanien, Hund, Strafe, Tierschützer
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv
Kein Kölsch für Nazis in Köln
Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf