23.01.13 12:53 Uhr
 260
 

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sieht den Weltfrieden in Gefahr

Der UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sieht in den kriegerischen Auseinandersetzungen in Syrien und Mali, im Kongo und im Nahen Ostens eine große Gefahr für den Weltfrieden.

Die internationale Gemeinschaft müsse für diese Konflikte friedlichen Lösungen finden, so Ban Ki Moon.

"Wir müssen die Tyrannei des Status quo abschütteln. Jetzt ist keine Zeit für normalen Betrieb. Auch die Rechte von Frauen, Kindern und Menschen mit Behinderungen sowie der Kampf gegen Umweltzerstörung und Massenvernichtungswaffen stehen im Mittelpunkt seiner Anstrengungen", so Ban.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gefahr, UN, Generalsekretär, Ban Ki Moon
Quelle: www.godmode-trader.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uno: Nachfolger für Ban Ki Moon - Bulgarien stellt mitten im Verfahren neue Kandidatin auf
Flüchtlingshilfe: UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon dankt der Türkei
UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon plant Umsiedelung von Millionen von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uno: Nachfolger für Ban Ki Moon - Bulgarien stellt mitten im Verfahren neue Kandidatin auf
Flüchtlingshilfe: UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon dankt der Türkei
UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon plant Umsiedelung von Millionen von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?