23.01.13 12:28 Uhr
 224
 

Schweden: Frau plant nach Amputation "würdevolle Beerdigung" ihrer Brust

Eine Schwedin hat die Ärzte gebeten, ihr ihre Brust nach einer Amputation zu überlassen, damit sie ihr eine "würdevolle Beerdigung" zukommen lassen könne.

Sie konnte den Gedanken nicht ertragen, dass man ihre Brust im medizinischen Müll entsorgen würde.

Die rechtlichen Aspekte der Angelegenheit werden nun geklärt und es müsse geprüft werden, ob es keine Infektionsausbreitungsgefahr für die Bevölkerung gebe.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Brust, Schweden, Beerdigung, Amputation
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2013 12:59 Uhr von atrocity
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wird schwer werden für die Frau. "Entferntes Gewebe" kann man nämlich für gutes Geld an Forschungsunternehmen verschachern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?