23.01.13 12:28 Uhr
 213
 

Schweden: Frau plant nach Amputation "würdevolle Beerdigung" ihrer Brust

Eine Schwedin hat die Ärzte gebeten, ihr ihre Brust nach einer Amputation zu überlassen, damit sie ihr eine "würdevolle Beerdigung" zukommen lassen könne.

Sie konnte den Gedanken nicht ertragen, dass man ihre Brust im medizinischen Müll entsorgen würde.

Die rechtlichen Aspekte der Angelegenheit werden nun geklärt und es müsse geprüft werden, ob es keine Infektionsausbreitungsgefahr für die Bevölkerung gebe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Brust, Schweden, Beerdigung, Amputation
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2013 12:59 Uhr von atrocity
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wird schwer werden für die Frau. "Entferntes Gewebe" kann man nämlich für gutes Geld an Forschungsunternehmen verschachern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?