23.01.13 11:12 Uhr
 438
 

Mehr Offroad für den Mokka: Cobra pimpt Kompakt-SUV

Mit dem Mokka hat Opel gerade erst einen nagelneuen Kompakt-SUV in seine Autohäuser gerollt, schon legt Tuner Cobra Technologies nach.

Der Veredler aus Nordrhein-Westfalen verpasst dem Opel Mokka mehr "Offroad", wenn auch allein optisch. Neu sind ein Frontbügel mit 60 Millimetern Durchmesser sowie passende Schwellerrohre mit 80 Millimetern Durchmesser.

Je nach Wunsch kann der Mokka-Fahrer die neuen Anbauteile in mattschwarz oder glänzendem Edelstahl erhalten. Alle Teile werden mit EG-Betriebserlaubnis geliefert.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: SUV, Offroad, Cobra, Kompakt, Mokka
Quelle: www.motormaxime.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.01.2013 11:27 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich dachte, der sogenannte Kuhfänger sei vor ein paar Jahren verboten worden, weil für Fußgänger angeblich ein erhöhtes Verletzungsrisiko vorliegt.
Kommentar ansehen
23.01.2013 19:12 Uhr von kr3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Mehr Offroad"?
Schlechte Überschrift. Nichtmal wenig Offroad passt zu dem Wagen - auf den Bildern sieht er schon sehr tief aus...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?