22.01.13 20:45 Uhr
 219
 

Umfrage: Stefan Effenberg soll Co-Trainer beim FC Bayern München werden

Momentan rätseln die Fußball-Fans wer Co-Trainer von Josep Guardiola beim FC Bayern München werden soll. "Bild.de" hat jetzt eine Umfrage durchgeführt.

Vier Kandidaten standen dabei zur Auswahl. Manel Estiarte, Raúl, Stefan Effenberg und Hermann Gerland. Die Umfrage ergab, dass die Fans sich Stefan Effenberg als Co-Trainer wünschen.

29 Prozent sind für "Effe", Gerland kam auf 28,5. Effenberg hatte 2011 schon ein Praktikum beim deutschen Rekordmeister absolviert und ist seit März 2012 Besitzer einer Trainer-Lizenz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Trainer, Umfrage, Stefan Effenberg, Co-Trainer
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2013 21:08 Uhr von magnificus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja klar. Der Herr ist sich zu fein bei 2. oder 3. Liga Verein seine Sporen zu verdienen, aber bei den Bayern, das entspräche dem feinen Hr. Effenberg`s Ansprüchen. Der soll weiter auf Sky bleiben und uns als Trainer verschonen.
Kommentar ansehen
22.01.2013 22:38 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Den Co-Trainer sucht sich immer noch Guardiola selbst aus.

Insofern wird der Kelch an uns sicher vorbei gehen...
Kommentar ansehen
22.01.2013 23:04 Uhr von harzut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir doch egal wer die Bälle aufpumpt und die Eckfahnen trägt.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?