22.01.13 19:15 Uhr
 193
 

Bochum: 15-Jähriger raubt Tankstelle aus und droht dabei mit Schusswaffe

Am vergangenen Wochenende wurde in Bochum (Nordrhein-Westfalen) eine Tankstelle von einem 15 Jahre alten Jungen überfallen.

Der Jugendliche setzte bei dem Überfall eine Schusswaffe ein und zwang den 18-jährigen Kassierer zur Herausgabe von Bargeld.

Nachdem der 15-Jährige Geld bekommen hatte, machte er sich aus dem Staub. Aufgrund einer guten Täterbeschreibung konnte er nach einer halben Stunde festgenommen werden. Er hatte die Beute und die Schusswaffe, die allerdings wohl nicht scharf war, bei sich.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Bochum, Tankstelle, Schusswaffe
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?