22.01.13 17:42 Uhr
 78
 

Twitter-Nutzung: Nur vier von zehn Bundestagsabgeordneten aktiv - FDP vor SPD

Recherchen von SocialPunk.de zufolge nutzen in Deutschland nur vier von zehn Bundestagsabgeordneten Twitter als Kommunikationsmittel. Damit stehen sie deutlich schlechter da als ihre US-Kollegen. Einer Meldung von Twitter zufolge nutzen 90 Prozent der 398 Mitglieder des Repräsentantenhauses den Dienst.

Stärkste Kraft im "Twitter-Parlament" ist dem Bericht zufolge die CDU/CSU-Fraktion, gefolgt von der FDP, die damit vor der SPD rangiert. In der relativen Betrachtung erreichen die Grünen einen Spitzenwert. Zwei von drei Grünen twittern - zum Vergleich: Bei der CDU/CSU ist es nur jeder Vierte.

Insgesamt geben die deutschen Parlamentarier demnach ein schwaches Bild auf Twitter ab. Prominente Namen wie etwa der von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fehlen gänzlich in der Liste der Twitter-Nutzer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FreivonSinn
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, FDP, Twitter, aktiv, Nutzung
Quelle: www.socialpunk.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2013 18:36 Uhr von Mankind3
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und? muss man nur weil man Politiker ist twitter nutzen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?