22.01.13 15:46 Uhr
 5.095
 

USA/Utah: Mann trägt beim Einkaufen Gewehr umgeschnallt auf dem Rücken

Das Foto eines Mannes, der zufällig an der Kasse eines US-Warenhauses steht, hat sich viral im Internet verbreitet. Er trägt dabei eine AK 14 auf seinem Rücken, sowie eine Glock 19C im Pistolenhalfter an den Hüften.

Dazu trug er noch Ersatzmunition in rauen Mengen bei sich. Cindy Yorgason, eine Kundin im JC Penney Laden in Riverdale war darüber so erschüttert, dass sie den kuriosen Mann fotografierte.

Der Waffenträger (22) erklärte gegenüber der "Salt Lake Tribune", dass er Waffen tage, um Kinder und andere Leute vor "Verbrechern, Kartellen, Rauschgift-Dealern" und anderen "schlechten Männern" zu schützen. Er wollte damit zeigen, dass Waffen bei gesetzestreuen Bürgern nicht gefährlich sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Mann, Rücken, Einkaufen, Utah, Maschinengewehr
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2013 16:01 Uhr von Fireproof999
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Edit: Oops verlesen

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
22.01.2013 16:09 Uhr von JensGibolde
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
maschinengewehr, maschinenpistole, ja was denn jetzt??

bin zwar kein experte, aber für mich sieht das aus wie ein stinknormales sturmgewehr.
Kommentar ansehen
22.01.2013 16:10 Uhr von Skyfish
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
Ja wenn ich mir das Foto so anschaue werde ich richtig traurig, das mir solche Menschen nicht in meinem Alltag begegnen. So würde ich mich bestimmt auch sicherer fühlen. Es ist doch gut zu wissen das solche Menschen gibt, die das Gesetz in ihre eigene Hand nehmen, wenn es darauf ankommt.
Kommentar ansehen
22.01.2013 16:14 Uhr von FrankaFra
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist ein Sturmgewehr, kein Maschinengewehr. Und schon gar keine Maschinenpistole.

fuxxy halt... =)
Kommentar ansehen
22.01.2013 16:43 Uhr von Jens002
 
+14 | -16
 
ANZEIGEN
Solche Psychopathen dürfen dort frei rumlaufen!?
Kommentar ansehen
22.01.2013 16:54 Uhr von derSchmu2.0
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Is doch nix neues...bei ner Rede von Obama standen im Publikum auch ne Menge Leute, die ihre halbautomatischen (Sturm-)Gewehre zur Schau stellten, indem sie diese dabei hatten. Das war in dem Staat aber auch ausdrücklich erlaubt...der Sicherheitsdienst vom Präsidenten hatte an diesem Tag auch seine wahre Freude...
Kommentar ansehen
22.01.2013 17:19 Uhr von Gierin
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
AK 14? Habe ich noch nie was von gehört. Für mich sieht das Teil mehr wie ein AR 15 (bzw. Derivat) aus.
Kommentar ansehen
22.01.2013 18:22 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wer wird wohl eher angegriffen, der Herr oder der daneben.
Kommentar ansehen
22.01.2013 18:34 Uhr von ohyeah
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
heisst das er würde mich über den haufen ballern, wenn ich auf der strasse einen joint rauche?
Kommentar ansehen
22.01.2013 18:46 Uhr von tobsen2009
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Open carry`s sind in dem Bundesstaat etwas ganz normales, zwar seltener mit einem Sturmgewehr, dafür öfters aber Handfeuerwaffen im Holster. Einzige Bedingung für das öffentliche tragen vom Waffen ist, dass keine Patronen im Lauf sind.

Die Cops sind bei solchen Leuten aber ziemlich sensibel(verständlich), obwohl erlaubt, rufen besorgte Bürger oft an und melden jemanden der mit einer Schusswaffe auf der Straße rumläuft. Ist dann oft personalmäßig ein etwas aufwändigerer Einsatz, da gleich mal 4-5 Steifenwagen dafür gebunden werden

[ nachträglich editiert von tobsen2009 ]
Kommentar ansehen
22.01.2013 18:52 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@benjaminx
Natürllich am besten noch in Team ein Spotter und ein Scharfschütze. Dann kommt man schnell an die Geldbörse.

Und natürlich wählt man zwischen den beiden den bewaffneten weil man für Mord ja nicht so hart bestraft wird wie für einen Raubüberfall.
Kommentar ansehen
22.01.2013 19:33 Uhr von Boon
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
der durchschnitts europäer wird das halt nie verstehen und betrachtet das lieber von seinem hohen ross aus.

Ein mensch der die gesetze achtet ist nicht gefährlich, auch nicht wenn er ein "sturmgewehr" (was ein schwachsinniger begriff ist bei solchen sachen) trägt.

Leider wollen sehr viele europäer, eben wegen ihres hohen rosses, nicht einsehen, dass bewaffnete gesetzestreue zivilisten verbrecher abschrecken und nicht verbrechen anziehen.

Der durchschnittsverbrecher ist eine feige sau - deshalb sucht er sich schwache opfer. Wer wird denn in der regel ausgeraubt und überfallen? Alte leute, kinder, junge frauen. Wer wird vergewaltigt? Junge mädchen mit 40kg.

Warum?
weil es die perfekten opfer sind.

In europa lebt man halt in der traumwelt, dass alles immer sicher ist und in der USA an jeder ecke bewaffnete gangster stehen die einen töten wollen - das ist blödsinn.

Macht mal einen USA urlaub, dann bekommt ihr einen richtigen eindruck von diesen menschen. Dort gibts nicht mehr gefährliche, dumme und geistig zurück gebliebene als in deutschland.

Lieber verbring ich eine nacht in south central los angeles auf der straße als in berlin ghettoberg mit seinen südländischen freunden.
Kommentar ansehen
22.01.2013 21:27 Uhr von cyrus2k1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Boon
Richtig, ich habe mich in Texas, wo ich ein halbes Jahr verbracht habe, wesentlich sicherer gefühlt als in meiner Heimat Ruhrgebiet! Und das obwohl viele ein ganzes Waffenarsenal besitzen.
Kommentar ansehen
22.01.2013 22:04 Uhr von D_C
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@Boon

Dein Weltbild ist sogar noch einfacher gestrickt als die der "Durchschnittseuropäer".

Ich bin mir sicher das auch sämtliche Amokläufer bis zu einem gewissen Zeitpunkt gesetzestreu waren um anschließend unschuldige einfach in den Tod zu reissen, statt sich einfach selbst die Kugel zu geben und fertig.

Zum restlichen Geschwafel muß man auch nicht viel sagen, da es einfach ein feuchter Traum einer amerikanisierten Welt voller Waffen ist, in der man sich "sicher" fühlen soll. So zumindest die Propaganda der Waffennarren aus den USA.
Kommentar ansehen
23.01.2013 02:06 Uhr von Power-Fox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also das in dem bild ist keine AK14

AK14 --> http://www.militech.sownet.pl/...

das was der da Umgeschnallt Hat ist ein AR-14 --> http://i176.photobucket.com/...

Der kleine Bruder Des AR-15!

[ nachträglich editiert von Power-Fox ]
Kommentar ansehen
23.01.2013 04:47 Uhr von Knopperz
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Die Amis haben auch keine anderen Sorgen als Ihre Scheiss Waffen.
Kommentar ansehen
23.01.2013 10:22 Uhr von Slingshot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gierin & Power-Fox
Ich hätte zu einem M4 oder einer HK416 tendiert. AR-14 sieht aber auch nicht verkehrt aus. =)
Kommentar ansehen
23.01.2013 10:52 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ich glaube hier in SN gibt es nur Kranke! Wusste gar nicht das man in der Klappse Internetzugang hat..

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?