22.01.13 12:15 Uhr
 160
 

Studie: Übergewichtige haben bei Autounfällen ein höheres Sterberisiko

Laut einer aktuellen US-Studie der University of California in Berkeley und Motao Zhu von der University von West Virginia sind Übergewichtige bei Autounfällen besonders gefährdet.

Airbags sind nicht auf die Maße von Übergewichtigen ausgelegt, deshalb steigt das Risiko für diese Personengruppe um 51 Prozent, bei massiv Fettleibigen gar um 80 Prozent.

Die Studienleiter empfehlen den Herstellern, die Autos in Zukunft auch auf die Bedürfnisse der Übergewichtigen anzupassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Studie, Verkehrsunfall, Fettleibigkeit, Airbag, Sterberisiko, Übergewichtige
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt
Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben
Dülmen: Mann sticht mit Messer auf Mutter und Schwester ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2013 13:44 Uhr von omar
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man sollte hinter den Fetten sitzen.
Dann hat man ne extra Knautschzone... o.O

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt
Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben
Nach Türkei-Referendum: Merkel verteidigt doppelte Staatsbürgerschaft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?