22.01.13 10:47 Uhr
 537
 

Indonesien: Britische Drogenschmugglerin zum Tode verurteilt

Obwohl die Staatsanwaltschaft nur 15 Jahre Haft beantragt hatte, wurde eine 56-jährige Britin jetzt von einem indonesischen Gericht zum Tode verurteilt. Ihr Anwalt hat Berufung angekündigt. Vorgeworfen wurde der Frau, Kokain auf die Ferieninsel Bali geschmuggelt zu haben.

Damit habe sie gegen die indonesischen Drogengesetze verstoßen. Als Urteilsbegründung gab der Richter an, die Frau habe dem Image Balis als Touristenziel geschadet und die Bemühungen der indonesischen Regierung im Kampf gegen Drogen beeinträchtigt.

Bei der Britin waren 4,8 Kilogramm Kokain im Gepäck gefunden worden. Die Frau musste die Drogen aber noch ausliefern, darauf bestand die Polizei. Dadurch wurden noch drei weitere Briten festgenommen. Seit 1998 wurden fünf Ausländer in Indonesien wegen Drogendelikten hingerichtet.


WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kokain, Brite, Indonesien, Todesurteil, Bali, Drogenschmuggler
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2013 11:38 Uhr von Gierin
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Die Deppen sterben nie aus. Jeder weiss doch, was einem in Indonesien erwartet!

(Übrigens sind es laut Quelle 4,8 kg, nicht 3,8)
Kommentar ansehen
22.01.2013 14:20 Uhr von azru-ino
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
kein mitleid mit drogenhändlern, die vergiften ganze gesellschaften.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?