22.01.13 09:50 Uhr
 440
 

Dortmund: Logistikzentrum-Mitarbeiter stehlen Alkohol im Wert von über 100.000 Euro

In einem Logistikzentrum in Dortmund verschwanden auffallend viele Waren. Die Firmenleitung engagierte daraufhin einen Detektiv. Letzten Freitag beobachtete der Detektiv drei Mitarbeiter, die mit ihrem Auslieferungs-LKW vom Firmengelände und dann zu ihren in der Nähe stehenden Privatwagen fuhren.

Dort begannen die Männer, die Waren aus dem LKW in ihre PKWs umzuladen. Der Detektiv rief die Polizei. Nachdem die Polizei die PKWs kontrolliert hatte, die vollgepackt mit Diebesgut waren, ordnete sie auch Hausdurchsuchungen an.

Bei jedem der Männer fanden die Beamten im Keller ein kleines "Warenlager". Vor allem alkoholische Getränke, aber auch Lebensmittel wurden aufgefunden. Der Schaden soll über 100.000 Euro betragen. Einer der Männer legte ein Geständnis ab. Er gab zu, über Monate Waren gestohlen zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Alkohol, Diebstahl, Mitarbeiter, Arbeitgeber, Detektiv, Logistik
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner AfD-Funktionär wird per Haftbefehl wegen Körperverletzung gesucht
Bayern: Lehrer wird wegen Sex-Mail an Schülerin Beamtenstatus entzogen
Attentat in Manchester: Ermittler vermuten Netzwerk hinter Selbstmordattentäter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte
Berliner AfD-Funktionär wird per Haftbefehl wegen Körperverletzung gesucht
Bayern: Lehrer wird wegen Sex-Mail an Schülerin Beamtenstatus entzogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?