22.01.13 06:10 Uhr
 744
 

Wintereinbruch: So extrem leidet Deutschland unter dem Chaos

In ganz Deutschland steht das Thermometer weit unter null Grad. Die Folgen der Kältewelle werden immer größer.

Auf den Straßen gab es bereits jede Menge Unfälle, bei denen bereits zwei Menschen gestorben sind und viele weitere Personen verletzt wurden. Am Flughafen in Frankfurt wurden mehr als 510 Starts und Landungen abgesagt. In Berlin und München fielen 200 Flüge dem Chaos zum Opfer.

Auch die Bahn musste auf das Wetter reagieren und ließ seine Hochgeschwindigkeitszüge vom Typ ICE deutlich langsamer fahren: 200 km/h statt 300 km/h. Die Folgen waren Verspätungen. Vielerorts waren Oberleitungen eingefroren und vereist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Flughafen, Chaos, Wintereinbruch
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2013 06:15 Uhr von ZzaiH
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
also bitte...es sind nichtmal durchgängig -5°C, d.h. ganz normaler winter wie sonst auch...

"200 km/h statt 300 km/h. Die Folgen waren Verspätungen."
1) wo gibts denn 300?
2) die sind auch im sommer zu spät

--> was sollen den länder sagen, wo es richtig kalt ist (skandinavien, russland...)?
Kommentar ansehen
22.01.2013 06:52 Uhr von Igor-Schlitz
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
"Auf den Straßen gab es bereits jede Menge Unfälle, bei denen bereits zwei Menschen gestorben sind und viele weitere Personen verletzt wurden."

Nichts besonderes und kein Argument für ein Winterchaos in Deutschland. Nur weil ein bisschen Schnee liegt und das von einigen gepusht wird, sollen wir alle glauben am Nordpol zu wohnen.
Kommentar ansehen
22.01.2013 08:47 Uhr von kostenix
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
und die bahn kommt IMMER zu spät.... egal ob sommer, winter, frühling oder herbst! da gibt es KEINE ausnahmen.
Kommentar ansehen
22.01.2013 09:10 Uhr von wrazer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ja jedes Jahr versinken "wir" deutschen im Winterchaos. Ich kanns nicht mehr hören. Wie wäre es mal mit ein bisschen weniger jammern, dann bleibt auch ein bisschen übrig wenn mal ein richtiger Winter kommt.

@ZzaiH
zwischen Hamburg-Berlin gibts zumindest 290 mit dem ICE
Kommentar ansehen
22.01.2013 10:18 Uhr von Thomas-27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Tsunami:
Vielleicht habe ich ja etwas verpasst...
Zahlst Du einen Betrag an den Staat, der Zweckgebunden für den Winterdienst ist?

Und ganz selbstverständlich würden die Unfälle um 90% zurück gehen! Weil es ja im Sommer auch keine Unfälle gibt! Ist klar!
Egal wie das Wetter ist, es wird immer Menschen geben, die nicht angepasst fahren. Aber natürlich trägt immer der Staat, der Politiker, der Bürgermeister die Schuld.
Wie wäre es mal mit ein wenig Eigenverantwortung?
Kommentar ansehen
22.01.2013 14:46 Uhr von hein01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
globi123 - ist doch auch verständlich!

Der kommt ja auch immer sooo unerwartet!!! Ist genauso wie Weihnachten! Auf einmal ist es unerwartet Weihnachten und keiner ist darauf vorbereitet!

[ nachträglich editiert von hein01 ]
Kommentar ansehen
22.01.2013 14:49 Uhr von hein01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm - bei -5 Grad schon so extrem!!??

Was wird, wenn es mal richtig Winter wird?? Geht dann für uns Deutsche die Welt unter??

Ok bei 2cm Schnee ist in den Städten ja auch schon ein halber Weltuntergang!!

Es kennt ja niemand so einen richtigen Winter mehr! Und es soll ja auch - durch die Umweltvergiftung - die Temperatur ansteigen!!! Denn ist es ja auch mit den Minustemperaturen vorbei!! ;-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?