21.01.13 23:35 Uhr
 66
 

Ölmärkte: Kurse geben nach

An den Ölmärkten entwickelten sich zum Start in die neue Handelswoche die Ölpreise negativ. Ausschlaggebend war ein schwacher Handel, weil die US-Aktienbörsen infolge eines Feiertages geschlossen waren.

So wurde am heutigen Montag ein Fass (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (März-Kontrakt) mit 111,52 (Freitag: 111,89) US-Dollar gehandelt.

Öl der Sorte West Texas Intermediate (Februar-Kontrakt) gab um 0,49 auf 95,55 US-Dollar nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handel, Ölpreis, Feiertag
Quelle: de.finance.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2013 08:05 Uhr von erw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ne, wa? Der Preis gibt nach? Von 111,89 auf 111,52 gesunken? Was Du nicht sagst! Bei Penny haben die Hackfleisch halb-und-halb aktionsbedingt von 1,89 auf 1,79 Euro gesenkt für diese Woche.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Verschwörungstheoretiker will mit Waffengewalt Gerücht um Clinton nachgehen
US-Präsident Donald Trump provoziert China mit Twitter-Postings
Spoiler: Finale von "Westworld" bestätigt Fantheorien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?