21.01.13 22:02 Uhr
 968
 

TV: Schleichwerbung bei "Wetten, Dass...?" auch unter Markus Lanz?

In vergangenen Woche hatte der "Spiegel" Schleichwerbung in der ehemals von Thomas Gottschalk moderierten Show "Wetten, Dass ?" aufgedeckt. Nun wird auch Markus Lanz mit diesen Vorwürfen konfrontiert.

Der Moderator soll im Dezember 2012 den Autogewinn eines Wettkönigs übertrieben angepriesen haben. Ein Experte ist sogar der Meinung, dass eine lobende Herausstellung des Produkts auf keinen Fall zulässig sei.

Das ZDF vertritt hingegen die Meinung, dass Gewinne durchaus mit lobenden Worten angepriesen werden dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: flc.gizmo
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wetten dass..?, Markus Lanz, Schleichwerbung
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2013 22:29 Uhr von Shifter
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt in jeder ARD oder ZDF Show Schleichwerbung, durch und durch
Kommentar ansehen
21.01.2013 23:12 Uhr von Jenensis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und für dieses Opa-Fernsehen bezahlt man GEZ.
Auch damit sie unabhängig berichten tut...alles nur Verarsche!
Kommentar ansehen
21.01.2013 23:13 Uhr von mort76
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
tsunami,
wenn nurnoch "Lindenstraße" und "Eisenbahnromantik" gesendet würde, wäre das schonmal eine deutliche Erhöhung des Niveaus.
Es ist ja jetzt nicht so, daß gelackte Shows, Pilcher-Schmonzetten, Boulevardmagazine, Propaganda-Talk, der Fensehgarten oder DailySoaps in irgendeiner Form besser wären...
Kommentar ansehen
21.01.2013 23:21 Uhr von Marco Werner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es macht schon einen Unterschied, ob ein Gewinn mit lobenden Worten angepriesen wird (mehr oder weniger frei gesprochen) oder ob Lanz ´ne Minute lang technische Daten von einer Moderationskarte vorliest. Denn letzteres ist defintiv Werbung!
Kommentar ansehen
21.01.2013 23:34 Uhr von Bruno2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Shifter

sehe ich auch so...bei den Privaten ist das mMn. iO doch bei den ÖR ist das übel wir finanzieren diese Werbeplattform
Kommentar ansehen
22.01.2013 07:02 Uhr von Mailzerstoerer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ZDF überzieht doch pausenlos von Montag bis Samstag ihre Werbezeit um bis zu 3 Minuten im Vorabendprogramm,das kontrollieren die Leute nicht,aber wehe ein Privatsender macht in einem 90 Minutenfilm länger Werbung als erlaubt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?