21.01.13 21:53 Uhr
 316
 

Köln: Zwei Jugendliche zünden Silvesterknaller in einem Linienbus - Zwei Verletzte

Am Nachmittag des Sonntag hatten zwei junge Männer an einer Haltestelle einen Feuerwerkskörper durch die Gummidichtung der Tür in den Linienbus gesteckt, wo dieser dann detonierte.

Zwei Fahrgäste wurden dadurch verletzt. Die beiden Opfer zogen sich ein Knalltrauma zu.

Von Seiten der Polizei wurden jetzt Untersuchungen wegen versuchter Körperverletzung und ein Vergehen gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Jugendliche, Verletzte, Linienbus
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
China: Richter verkünden vor Menge in Stadion Todesstrafe für zehn Personen
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2013 00:13 Uhr von deus.ex.machina
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die beiden Spassvögel mit Kleber einsprühen, einen Böller in jede Hand, anzünden und laufen lassen

so wie hier (ab 0:40) http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von deus.ex.machina ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?