21.01.13 21:41 Uhr
 295
 

USA: Im gestohlenen Auto lag kostbare Tora im Wert von 30.000 Dollar

Im New Yorker Stadtteil Brooklyn wurde ein Pkw Baujahr 2007 gestohlen, der in der Nähe einer Synagoge stand. In dem Wagen befand sich ein Buch mit religiösen jüdischen Texten.

Die New Yorker Polizei sucht nach der Tora, die in einem Toyota Camry lag, der gestohlen wurde.

Polizisten erklärten, dass der Wert der gestohlenen Tora auf 30.000 US-Dollar geschätzt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Auto, Dollar, Wert, Tora
Quelle: www.myfoxny.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2013 00:04 Uhr von Blutfaust2010
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Die New Yorker Polizei sucht nach der Tora"

Sucht sie immer noch? Kinders entscheidet euch doch mal, welche Zeitform ihr verwendet.
Kommentar ansehen
22.01.2013 01:03 Uhr von deus.ex.machina
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auto und Tora wurden inzwischen gefunden:



"NEW YORK (MYFOXNY) -

A Torah that had been stolen has been recovered.

The $30,000 scroll was in a Toyota Camry that had been stolen near a synagogue in the Kensington neighborhood in Brooklyn.

The NYPD says it was stolen on Saturday night.

"The robber took off in a gray 2007 Toyota Camry near 18th Avenue. The car and the Torah were recovered on Monday afternoon.

The suspect is still on the loose.

Anyone with information about the robbery is encouraged to contact the NYPD Crime Stoppers:

http://www.nypdcrimestoppers.com, (800) 577-TIPS (8477), or by texting a tip to CRIMES (274637), then enter TIP577."

[ nachträglich editiert von deus.ex.machina ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?