21.01.13 20:34 Uhr
 532
 

Karlsruhe: Mann sticht auf Schwangere ein - Ungeborenes Kind tot

In Retten (Kreis Karlsruhe) hat ein 23-jähriger Mann mit einem Messer auf seine hochschwangere ebenfalls 23-jährige Lebensgefährtin eingestochen.

Die Frau wurde am vergangenen Samstag im Flur eines Mehrfamilienhauses mit schweren Verletzungen aufgefunden. In einer Klinik wurden lebensgefährlichen Verletzungen bei der Frau festgestellt.

Trotz eines Notkaiserschnitts konnte das Kind im Mutterleib nicht mehr gerettet werden. Nach Angaben von Ärzten war es schon vorher an Sauerstoffmangel gestorben. Der Täter ist auf der Flucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kamikaze74
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Kind, tot, Karlsruhe, Schwangere
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2013 20:54 Uhr von poseidon17
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
thatsfunny, wenn dich ein totes Baby zu so nem Mörder-Gag animiert, bist du mein unbestrittener Held.

Wen die Herkunft der erneuten multikulturellen Bereicherung interessiert:

http://www.pz-news.de/...

Aber bitte nicht verallgemeinern, das ist nur ein Einzelfall.
Kommentar ansehen
21.01.2013 20:58 Uhr von SNArtanis
 
+10 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.01.2013 21:10 Uhr von poseidon17
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
genau @ SNArtanis

Das liegt denen nämlich im Blut, ganz ganz sicher.

Gut, Sarkasmus rafft nicht jeder.

Also @ SNArtanis:

Wenn eine Gruppe, die sich im Verhältnis zur gesamten Gruppe als Minderheit auszeichnet und gleichzeitig extrem häufig durch Gewalttaten auffällt, welchen Schluss würdest du daraus ziehen?

Ich werde keine Links hier posten, aber kämpf dich doch einfach mal durch die Statistiken durch und sag mir auch gerne per PM, was dir auffällt und ob du das als vernachlässigbar ansiehst.

Und dann können wir gerne weiterdiskutieren. :)
Kommentar ansehen
21.01.2013 21:27 Uhr von poseidon17
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
@ thatsfunny

Na ja selbstverständlich glaube ich der, die ist ja schließlich ganz offiziell. Also glaube ich das zu Hundert Prozent. Ob du das jetzt richtig einordnen kannst oder nicht ist mir relativ egal.

Pass auf, ich finfs einfach nicht so toll, wenn auf Kosten eines toten Babies Jokes gemacht werden.

Wenn es für dich ok ist, dann hab ich damit kein Problem.

Kapier aber bitte, dass selbst ich, der schwarzen Humor liebt, irgendwann Grenzen findet.

Und diese Grenzen beginnen spätestens bei toten Babies.
Kommentar ansehen
21.01.2013 21:35 Uhr von Katzee
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Mit dem Messer auf eine schwangere Frau einzustechen ist ja wohl mit nichts zu erklären. Was für ein Kretin.
Kommentar ansehen
21.01.2013 21:40 Uhr von kamikaze74
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Da muss ich poseidon17 aber mal ganz stark Recht geben, das ist unterste Schublade auch wenn es nur "Spaß" war. Wusste erst gar nicht was dein Kommentar "Kaisaschnitt" bedeuten soll, aber Googel hat mir geholfen jetzt wird mir alles klar, so ein böser G wie du, hat natürlich kein Mitleid und Respekt vor dem Leben
Kommentar ansehen
21.01.2013 21:49 Uhr von SNArtanis
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.01.2013 21:59 Uhr von poseidon17
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Och ne @ SNArtanis

Jetzt ist die deutsche Gesellschaft (inkl. integrierten Migranten) wieder Schuld.

Irgendwann geht auch diese Keule aus, und mir wirds wieder mal zu blöd.

SNArtanis mir wirds zu dämlich -.-

Basta und Ende der Diskussion.
Kommentar ansehen
21.01.2013 22:19 Uhr von shadow#
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@ trara123456789
Das einzige das alle Nazis gemein haben ist, dass sie Arschlöcher sind.
Kommentar ansehen
21.01.2013 22:24 Uhr von Phillsen