21.01.13 19:02 Uhr
 572
 

Landtagswahl Niedersachsen wurde in Hildesheim mit nur 334 Stimmen entschieden

Es war ein hauchdünnes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Schwarz-Gelb und Rot-Grün in Niedersachsen. Lange sah es so aus, als ob die CDU und die FDP weiter Niedersachsen regieren. Doch dann drehte sich das Blatt. Das amtliche Endergebnis kürte Rot-Grün zum Wahlsieger. Ministerpräsident wird wohl Stefan Weil.

Wahlforscher haben nun genau lokalisiert, wer das Zünglein an der Waage spielte. Es ist der Kreis Hildesheim. Den Wahlkreis gewann nämlich Bernd Lynack (SPD) gegen Frank Thomas Wodsack (CDU). Lynack hatte 16.529 Erststimmen erhalten, Wodsack 16.195. Diese 334 Stimmen haben die Wahl entschieden.

Hätte die CDU den Wahlkreis gewonnen, wäre das bürgerliche Lager an der Macht geblieben. Die SPD kann Lynack für seinen harten Einsatz dankbar sein, denn der 43-Jährige machte höchstpersönlich sage und schreibe 3.000 Hausbesuche bei den Wählern. Das hat wohl den Ausschlag gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Niedersachsen, Landtagswahl, Rot-Grün, Hildesheim, Wahlsieg
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2013 19:02 Uhr von no_trespassing
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kann man nur den Hut vor ziehen. Ein solches Engagement bringt nicht jeder auf. Es zeigt, dass man sich wirklich die Beine ausreißen muss, um punkten zu können. Allerdings sind viele Wähler auch fürchterlich bequem und behäbig. wer macht sich schon die Mühe, Wahlprogramme zu lesen?
Kommentar ansehen
21.01.2013 20:16 Uhr von Hasskappe
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Nach dem Rot Grünen Chaos auf Bundesebene, denken die Wähler alles wird besser wenn Rot rün in Niedersachsen regiert? Die Rot Grüne Regierung hat dieses Land in den witschaftlichen Ruin getrieben. Über 5 Millionen offiziel ( 8 Millionen inoffizielle ) Arbeitslose. Die Zuwanderung von Millionen Migranten, die dann unsere Sozialsysteme belasten uns jedes Jahr Milliarden Euro kosten und die Polizei beschäftigen ( rund 80 % der Gewaltstraftaten werden von Personen mit Migrationshintergrund verübt). Der DAX stand bei 2800 Punkten als Schröder die Vertrauensfrage stellte um zu Gasprom zu kommen.Die kreutzberger Nächte in Berlin und vieles mehr.Das alles hat Rot Grün zu verantworten und jetzt tut man so als würde es besser werden...Der deutsche Wähler hat selber Schuld wenns jetzt wieder bergab geht.
Kommentar ansehen
22.01.2013 00:27 Uhr von Santiago0815
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
mich würden mal die nichtwähler/ungültigen stimmen interesieren!

gibs da vieleicht mal eine Prozentzahl ???
Kommentar ansehen
22.01.2013 00:42 Uhr von Santiago0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
grad selber mal gesucht, 57 % der wahlberechtigten sind zur beerdigung der stimme gegangen (urne)

http://www.tagesspiegel.de/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?