21.01.13 18:27 Uhr
 159
 

Australien: Dreijähriger spielt mit Alligator

Ein dreijähriger Junge aus Australien spielt gerne mit dem Alligator "Gump". Seinem Vater Greg Parker gehört der "Ballarat Wildlife Park" in Victoria.

Wie jeder Mensch habe Charlie Parker vor einigen Sachen Angst, vor anderen weniger. Aber der Knirps könnte ein guter Botschafter für den Tierschutz werden.

Die Eltern haben ihn nicht dazu ermuntert. Sein Vater sagt, sein Sohn liebe einfach Reptilien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Spiel, Kind, Australien, Alligator
Quelle: www.digitalspy.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Sexistische Werbung soll verboten werden
Nordkorea: Tourismusbehörde wirbt ausländische Touristen an
Auktion: Mondstaub-Beutel der Apollo-11-Mission soll Millionen bringen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2013 05:24 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tiere können Streß, Angst, Unsicherheit und wahrscheinlich auch Opferhaltung riechen/wahrnehmen. Sie handeln immer instinktiv. Man sollte von klein auf die sichere Energie üben. Jedoch mit einer guter Portion Respekt und gegenseitiger Haltung der Würde.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?