21.01.13 17:04 Uhr
 342
 

Weißrussland: Regierungskritiker tot aufgefunden

In Weißrussland wurde der 43 Jahre alte Reporter Juri Gumenjuk aus bislang ungeklärten Gründen tot aufgefunden. Der 43-jährige Journalist soll sich nach bisherigen Angaben aus einem Wohnhaus in der Stadt Grodno gestürzt haben.

Sergej Scherschenewitsch, Vertreter der Ermittlungskommission, teilte unterdessen mit, dass die Ermittlungen aufgenommen wurden und der Todesfall untersucht wird.

Nina Barszczewska, Leiterin des polnischen Rundfunks, bei dem auch der Journalist angestellt war, glaubt unterdessen nicht einen Selbstmord. Gegenüber einem Freund soll Juri Gumenjuk erklärt haben, dass man ihn umbringen will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Journalist, Kritiker, Weißrussland
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Astana: Holpriger Start der Friedenskonferenz für Syrien
Jaki Liebezeit, Ex-Schlagzeuger der Band Can, ist tot
Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2013 17:18 Uhr von Komikerr
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Und ich wette, dass jeden Tag mindestens ein toter Regimebefürworter gefunden wird....
Und nu?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?