21.01.13 16:46 Uhr
 275
 

Griechenland: Aussetzung der Sparauflagen - taktische Wahlkampfhilfe für Angela Merkel?

Die Troika möchte sechs Monate lang keine Sparmaßnahmen mehr von Griechenland verlangen, obwohl sich seit der letzten Milliardenhilfe in puncto Strukturreformen praktisch nichts bewegt hat. Ein Grund dafür könnten nach Spekulationen der "Deutschen Wirtschafts Nachrichten" die bevorstehenden Bundestagswahlen in Deutschland sein.

Angela Merkel könnte wegen andauernden Hiobsbotschaften und Protesten aus Griechenland Wählerstimmen verlieren. In der EU werde sie aber gebraucht, da Merkel als flexibel und kalkulierbar eingestuft werde, was den Sparkurs in Europa betrifft. Sie sei auch offen für fachkundige Beratungen.

Unter ihren Beratern befindet sich auch Alexander Dibelius, der Deutschland-Chef von Goldman Sachs. Außerdem habe die EU laut dem Nachrichtenmagazin Angst, dass im Falle eines Sieges der SPD ein ähnlicher Kurs wie von Francois Hollande eingeschlagen werden könnte. Dieser war mit Gesetzen hart gegen Banken und Millionäre vorgegangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, Angela Merkel, Bundestagswahl, Sparmaßnahme
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2013 16:46 Uhr von Memphis87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Vote for Marionetten Merkel!!

Griechenland braucht schon wieder Milliardenhilfen sowie einen Schuldenschnitte in Höhe von 25 Prozent, damit die Regierung ihre Schulden bedienen kann.

Und die Vögel in der EU machen weiter und weiter..... wie lange noch?
Kommentar ansehen
21.01.2013 16:59 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich so blöd oder warum check ichs net?
Im Allgemeinen steht der deutsche Wähler doch den Hilfen an Griechenland etc skeptisch gegenüber...die Troika mit ihren Auflagen ist doch das einzige, was dem Skeptiker diese Hilfen halbwegs sinnvoll erscheinen lässt. Wenn diese nun aussetzen würden, hätte der Wähler doch einen Grund mehr, Merkel "nicht zu wählen"...oder etwa nicht?
Naja, wenigstens in der EU gilt die Merkel als kalkulierbar...ich blick bei der Alten schon lang net mehr durch...wie ein Fähnchen auf dem Turme...von wegen kalkulierbar...
Kommentar ansehen
21.01.2013 17:05 Uhr von architeutes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steht ja auch ein? hinter dem Titel.Jeder Verfasser eines Artikels hat eben auch seine eigene Schlussfolgerungen.

[ nachträglich editiert von architeutes ]
Kommentar ansehen
21.01.2013 19:29 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit anderen Worten:
Merkels bisheriges Handeln in der Situation war Mist, was sie jetzt tut verschlimmert die Gesamtlage nur und dafür möchte sie wiedergewählt werden...

Worin der Unterschied besteht, den Mist in Ordnung zu bringen wenn die Sparpläne schiefgehen, oder die Griechen von vornherein wissen zu lassen dass sie sich keine Mühe geben brauchen, sollte jedem klar sein.
Kalkuliertes Versagen als Erfolg hinzustellen ist schon ein großartiger Plan...

Go for Steinbrück, sag ich da mal.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?