21.01.13 16:38 Uhr
 261
 

USA: Räuber überfällt Starbucks-Filiale und nimmt Becher Kaffee statt Beute mit

Ein Raubüberfall in einer Starbucks-Filiale in Huntsville im US-Bundesstaat Alabama nahm am gestrigen Sonntag wohl eine ganz besondere Wendung.

Der Verbrecher betrat die Filiale und forderte das Geld aus der Kasse. Die Bedienung erzählte ihm, sie würde die Kasse nicht aufkriegen. Statt Geld könne sie ihm aber einen gratis Becher Kaffee anbieten.

Der verdutzte Räuber stimmte dem zu und verließ die Filiale wieder mit einem Becher Kaffee in der Hand. Er konnte wenig später auf einem Parkplatz in der Nähe des Lokals festgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Räuber, Kaffee, Beute, Filiale, Starbucks
Quelle: whnt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Eiscafé-Kellner tritt Maus vor Augen der Gäste "zu Brei"
Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden
Frau muss in USA Swimmingpool verlassen: "Könnte kleine Teenie-Jungs erregen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2013 16:41 Uhr von gravity86
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sehr geil ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
Großbritannien: Minderheitsregierung mit umstrittener nordirischer DUP steht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?