21.01.13 16:38 Uhr
 261
 

USA: Räuber überfällt Starbucks-Filiale und nimmt Becher Kaffee statt Beute mit

Ein Raubüberfall in einer Starbucks-Filiale in Huntsville im US-Bundesstaat Alabama nahm am gestrigen Sonntag wohl eine ganz besondere Wendung.

Der Verbrecher betrat die Filiale und forderte das Geld aus der Kasse. Die Bedienung erzählte ihm, sie würde die Kasse nicht aufkriegen. Statt Geld könne sie ihm aber einen gratis Becher Kaffee anbieten.

Der verdutzte Räuber stimmte dem zu und verließ die Filiale wieder mit einem Becher Kaffee in der Hand. Er konnte wenig später auf einem Parkplatz in der Nähe des Lokals festgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Räuber, Kaffee, Beute, Filiale, Starbucks
Quelle: whnt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea gibt Anleitung heraus, wie man sich "Game of Thrones"-Mantel basteln kann
Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
USA: Mann schießt sich versehentlich Nagel ins Herz und fährt selbst in Klinik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2013 16:41 Uhr von gravity86
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sehr geil ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?