21.01.13 15:08 Uhr
 1.601
 

Hohn über Lance Armstrong: Biografie in Science-Fiction-Abteilung verschoben

Nach dem Sturz des früheren Radsportstars Lance Armstrong ist ihm Hohn und Spott sicher.

Eine australische Buchhandlung hat die Biografie und sonstige Bücher des Dopingsünders in die Science-Fiction-Abteilung verbannt.

Ein Komiker führte ein Interview mit Armstrongs Rad, das sich beklagte: "Lance ist ein betrügerischer Arsch! Ich muss feststellen, dass der Hintern, der auf mir saß, zu einem Verräter gehört".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Biografie, Lance Armstrong, Science-Fiction, Hohn, Abteilung
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2013 17:17 Uhr von generalviper
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie sagte mal jemand:
"Man sollte das Doping offiziell erlauben. Jeder Sportler hat dann aber die Art des Doping auf dem Trikot stehen. Dann sieht man wenigstens, was wirkt und was nicht."

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?