21.01.13 14:10 Uhr
 2.333
 

Renault Scenic sorgt für dicke Überraschung beim Dauertest

Französische Fahrzeuge haben allgemein den Ruf, nicht besonders zuverlässig zu sein. Bei der Fachzeitschrift "Autobild" absolvierte jetzt ein Renault Grand Scenic einen Dauertest über die Distanz von 100.000 Kilometern. Dabei überraschte er entgegen den Klischees mit Zuverlässigkeit.

Denn außer Kleinigkeiten wie kleinere Mängel an Kunststoffteilen oder Spiegeln, die beim Verstellen Geräusche machen, gab es keine größeren Probleme. Auch die anschließende Zerlegung zeigte so gut wie keinen Rost und einen absolut gesunden Motor.

Ausdrücklich gelobt wurde dagegen die helle Inneneinrichtung, die den Dauertest trotz harter Beanspruchung gut überstand. Auch hier haben die Franzosen im Gegensatz zu früher bei der Qualität wohl deutlich dazu gelernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Renault, Überraschung, Beleuchtung, Renault Scenic
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2013 17:25 Uhr von MegaIdiot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aber wenn was kaputt ist, dann kostet es so viel wie ein guter gebrauchter Ford.
True Story - Ich vermisse den Laguna :S
Kommentar ansehen
21.01.2013 17:27 Uhr von kr3
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
War klar. Gleich kackt wieder einer VW in die Runde... :-D
Kommentar ansehen
21.01.2013 23:05 Uhr von Jenensis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ puppermaster
sagt wer ?
Jeder Autobauer hat seine Probleme / Krankheiten.
Auch weil der heutige Käufer den Langzeit-Test durchführt.Das ist auch den kurzen Modellwechsel-Zyklen geschuldet.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?