21.01.13 13:17 Uhr
 548
 

Studie: In Ostdeutschland werden fast zwei Drittel der Kinder unehelich geboren

Bei fast zwei von drei Kindern die in Ostdeutschland geboren werden, haben die Eltern keinen Trauschein. Genau sind es 62 Prozent, im Westen dagegen sind es deutlich weniger, hier liegt die Quote der unehelichen Kinder bei nur etwa 28 Prozent. Das belegt der Familienreport für 2012.

Ostdeutschland liegt damit an der Spitze in Europa, nur in Island ist der Anteil der unehelich geborenen Kinder mit 65 Prozent noch höher. Der Westen Deutschlands nimmt dagegen mit Italien, Polen und Griechenland einen hinteren Platz in dieser Beziehung ein.

Etwa 20,3 Prozent der Eltern im Osten haben keinen Trauschein, im Westen sind es dagegen nur 6,8 Prozent. Im Familienreport des Familienministeriums werden aber keine Gründe für diese gravierenden Unterschiede genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Drittel, Ostdeutschland, Trauschein
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2013 13:25 Uhr von joseph1
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
im wilden westen von deutschland kann man auch die scheidung bezahlen;)und mal so nebenbei liebe brauch nicht auf nem trauschein wieder gegeben werden

[ nachträglich editiert von joseph1 ]
Kommentar ansehen
21.01.2013 13:26 Uhr von farm666
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Spart man zumindest die Schiedung. So einfach ist das.
Kommentar ansehen
21.01.2013 13:29 Uhr von Kamimaze
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Ich finde die Hochzeit ist schon rausgeschmissenes Geld...
Kommentar ansehen
21.01.2013 14:03 Uhr von Omega-Red
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Das liegt vermutlich einfach daran das bei uns im Osten Religion nicht so groß geschrieben wird. Außerdem sind die Frauen emanzipierter... ...zumindest der Rest der noch nicht wegen der Arbeit in den Westen abwandern musste.
Kommentar ansehen
21.01.2013 14:04 Uhr von Hawl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
also haben im Osten 20% der Eltern 62% der Kinder

hab ich das richtig verstanden ?
Kommentar ansehen
21.01.2013 17:05 Uhr von cyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"das kommt natürlich auch daher, dass für frauen im osten scheidungen nicht so lukrativ sind. 50% von hartz-IV sind einfach nicht so viel.

da vögeln sie aus langeweile deshalb lieber zum spass rum und dafür muss man nun wirklich nicht erst heiraten.

ein bisschen kindergeld macht hartz-IV dann doch erträglicher..."

@aberaber

du solltest aufhören so viele US-Serien zu schauen. In Deutschland wird nur das geteilt was in der Ehe gemeinsam angeschafft wurde und zu welchem Teil. Ergo... im Westen lohnt sich das für Frauen auch keinen Deut mehr als für Frauen ausm Osten.
Kommentar ansehen
22.01.2013 00:55 Uhr von mcdar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Man vollzieht bereits die Ehe wenn man mit jemandem Sex hat. Man muss das doch nicht unbedingt extra von Beamten bestempeln lassen. Es gibt "bestempelte" Ehen die keine sind. Wer will wem vorschreiben was richtig und falsch ist?

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?