21.01.13 13:03 Uhr
 1.633
 

Nordkorea öffnet sich: Ausländer können zum ersten Mal ihr Handy mitbringen

Das nordkoreanische Regime öffnet sich Schritt für Schritt ein wenig weiter: Nun dürfen zum ersten Mal ausländische Besucher ihre Handys mitnehmen.

Beim Zoll wird jedoch die Seriennummer des jeweiligen Handys notiert. Die neue Regelung gilt seit dem 7. Januar.

Mobiles Internet ist für die Ausländer nun auch erlaubt.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Handy, Nordkorea, Ausländer, Zoll
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP wohnt bei CDU: Christian Lindner zieht in Dachgeschosswohnung von Jens Spahn
AfD-Politiker Björn Höcke will im Fall von Neuwahlen für Bundestag kandidieren
Türkei: Chefredakteur der Zeitung "Cumhuriyet" zu Gefängnisstrafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2013 13:28 Uhr von farm666
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Wow was für ein fortschritt!
Jetzt fehlt nur noch ein Handy netz
Kommentar ansehen
21.01.2013 14:34 Uhr von Galerius
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@aberaber, auch einige Mittelschichtler haben dort ein Mobiltelefon.
Kommentar ansehen
21.01.2013 14:56 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Und bei der Ausreise wird man wegen Spionage verhaftet wenn man ein Foto-Handy besitzt? Denen is ja alles zuzutrauen.
Wer geht freiwillig in ein solches Land?
Kommentar ansehen
21.01.2013 15:38 Uhr von puremind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich meine mal gelesen zu haben, dass südkoreanische Mobilfunkbetreiber mit Absicht in grenznähe mörderviele Mobilfunkmasten aufgestellt haben weil damit sehr viele Nordkoreaner geschmuggelte Handys mit Südkoreanischen Prepaidkarten haben - Für Nordkoreaner oft der einzige Weg ohne Kontrolle mit der Welt zu kommunizieren!
Kommentar ansehen
21.01.2013 18:39 Uhr von lopad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CrazyWolf1981
"Und bei der Ausreise wird man wegen Spionage verhaftet wenn man ein Foto-Handy besitzt? "

Könnte schnell passieren, aber eigentlich ist es so das du da nur mit "Reiseführer" unterwegs bist der brav aufpasst das du nur siehst wie toll Nordkorea ist und du nichts fotografierst was nicht nach Außen dringen soll.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Militärflugzeug mit elf Insassen vor Japans Küste in Meer gestürzt
FDP wohnt bei CDU: Christian Lindner zieht in Dachgeschosswohnung von Jens Spahn
Radioaktive Wolke über Europa: Greenpeace geht von vertuschtem "Atomunfall" aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?