21.01.13 12:32 Uhr
 4.328
 

Landesregierung in Sachsen-Anhalt scheitert an E-Mail-Nutzung und kehrt zurück zum Fax

Die Landesregierung in Sachsen-Anhalt hat ihre Probleme mit der modernen Internet-Kommunikation und nutzt stattdessen wieder verstärkt das Faxgerät.

Das Ministerium hat das Problem, dass E-Mails teilweise erst nach Stunden beim Empfänger ankommen, deshalb verschicke man zusätzlich Faxe. "Wir sind darauf angewiesen, dass wir die Informationen schnell herausgeben", verteidigte eine Sprecherin die eher altmodische Maßnahme.

Das Problem der verspäteten E-Mails sei schon länger bekannt, bei den Ursachen tappt man jedoch noch im Dunkeln. Wann das Problem behoben wird, sei ebenso unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noflowers
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: E-Mail, Sachsen-Anhalt, Landesregierung, Fax
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2013 12:41 Uhr von jpanse
 
+41 | -3
 
ANZEIGEN
Mal einen Fragen der sich mit sowas auskennt.
Und nicht den Typen den man vor 20 Jahren eingestellt hat weil er eine Maus über den Schreibtisch schieben konnte und sich "EDV Ecksberdde" genannt hat.
Kommentar ansehen
21.01.2013 12:45 Uhr von blabla.
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ähm - Fail?
LöL
Kommentar ansehen
21.01.2013 12:56 Uhr von nachoben
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Da wir nicht wissen was für Technologien sie nutzen, kann wohl auch niemand sagen woran es liegen könnte...

Mailgate, IPv6 / v4 Problematik, Bandbreite, Physische Fehler, Übertragungsfehler, Spanning Tree, das verwendete Nachrichtensystem, Datenbank, Fehlerströme, Routing und noch sicher 1000 andere Sachen die es gibt und diesen Fehler versachen können.

Ich denke es ist auch eher nur ein Workaround damit sie arbeitsfähig bleiben und nicht wie es einem beim lesen der Überschrift vermuten lässt eine dauerhafte Rückkehr zu Fax. Ausserdem heißt ja auch Fax nicht gleich das man wirklich Papier in die Hand nimmt...
Kommentar ansehen
21.01.2013 12:59 Uhr von IceWolf316
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ah ja... die wundern sich? Die Stellen die Landesämter ausschreiben sind meißt absolut beschissen. Und in solchen Fällen istm eißt eh ein regulärer Mitarbeiter dafür zuständig, der das ganze neben seinen "normalen" Aufgaben" machen soll ;)
Kommentar ansehen
21.01.2013 12:59 Uhr von ohyeah
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
na klar läuft alles schief wenn solche dinos in der regierung sitzen, und mit der heutigen welt einfach "überfordert" sind.
die technologie die sie nun wieder verweden sind so veraltert wie ihr weltbild und ihr handeln.
Kommentar ansehen
21.01.2013 13:04 Uhr von MadMakz86
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
E-Mail war auch nie für Echtzeitkommunikation konzipiert.

Ich würde erstmal einen Backtrace der Headerinformationen machen und desweiteren prüfen ob die Maildomäin nicht in einer sog. "Greylist" hängt.

[ nachträglich editiert von MadMakz86 ]
Kommentar ansehen
21.01.2013 13:08 Uhr von kostenix
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
einfach nur auto-sync auf 1 minute stellen statt 3 stunden... :D
Kommentar ansehen
21.01.2013 13:20 Uhr von Shiftleader
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da gehen die E,Mails wohl über China und Russland zu den Empfängern. Tappt weiter im Dunkeln, Ihr Deppen
Kommentar ansehen
21.01.2013 13:32 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass das damit zusammenhängt, dass bei Behörden keine Mail verloren gehen darf. Da wird im Hintergrund garantiert jede Mail vorher abgelegt. Der Schriftverkehr muss 100% dokumentiert sein. Sonst könnte jeder nach Bedarf Mails löschen, manipulieren oder verschweigen.
Bei Fax kein Problem, da man alles ablegen kann und einen Sende- und Empfangsnachweis (über die Telefonanlage) hat.
Kommentar ansehen
21.01.2013 13:48 Uhr von interpunk
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
E-Mail ist doch ne Totgeburt.

@aberaber Ja wir haben hier sogar Strom um sie zu beteiben ;)

[ nachträglich editiert von interpunk ]
Kommentar ansehen
21.01.2013 13:59 Uhr von White-Tiger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@aberaber
*gähn* Das ist so altbacken. Fällt dir nix besseres ein als Ost/West Witze?!

@topic
Experten am Werk :D!
Kommentar ansehen
21.01.2013 14:05 Uhr von tom_bola
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
DOI Netz und IPv6

Durch IPv6 ändert sich die MTU, der IPv6 Header ist 20 Bytes größer.

Die auf der DOI-Seite durch den IPSec-Tunnel zwischen den SINA-Boxen erreichbare MTU liegt bei 1422 Bytes.

Auf der DOI-Firewall als Workaround mit der Path MTU Discovery TCP-MSS-Clamping einrichten, was die Paketgröße auf TCP-Ebene passend reduziert.

Oder die Netzwerkkarten entsprechend einstellen.

Nur so eine Idee.
Kommentar ansehen
21.01.2013 14:07 Uhr von DerMaus
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt noch Menschen die Faxgeräte besitzen?
Kommentar ansehen
21.01.2013 14:21 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PEBKAC
...
Kommentar ansehen
21.01.2013 14:47 Uhr von TheShooter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Back to the roots... Steuerzahler zahlt ja dann auch das Papier und die Telekosten - Daumen hoch ihr seit die Besten - dafür haben wir Politiker... damit die Dummheit den Anderen erspart bleibt...
Kommentar ansehen
21.01.2013 14:53 Uhr von diva89
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Yo typisch. Kommunale Unternehmen taugen einfach nichts. Das Land geht vor die Hunde. Der Song bringts echt auf den Punkt: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.01.2013 15:10 Uhr von Marple67
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mal einen richtigen Experten mit Erfahrung Fragen der sich mit sowas auskennt.
Und nicht den Typen den man eingestellt hat weil er sich mit Fachbook, Twitter und YouTube auskennt, grad von der Uni kommt und meint er weis schon alles.
Kommentar ansehen
21.01.2013 15:18 Uhr von V3ritas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte...die haben kurzfristig technische Probleme und direkt wird daraus ein Staatsakt gemacht. Lächerlich...als hätte man keine IT Unternehmen, die die Einrichtung und Wartung übernimmt. Selbst der Kiosk bei uns um die Ecke hat ein Unternehmen,was sich um Wartung und Betrieb der EDV Systeme kümmert. (Und fragt mich jetzt nicht wozu ein Kiosk sowas braucht, ich war genauso erstaunt. :D)

Manche Leute haben echt lustige Vortstellungen...als würde Herr Schmidt aus der Buchhaltung, gleichzeitig auch nebenbei den Server warten und für die IT ansich zuständig sein. Bei unserem Arbeitsamt fahren die Mitarbeiter nichtmal die Rechner selbstständig neu hoch, wenn es ein Problem gibt. Da wird die IT angerufen, die Termine verschoben, bis das Problem behoben ist. (Hab ich ebenfalls selbst schon erlebt.)

Mir persönlich ist das auch völlig egal womit die arbeiten...von mir aus können die auch Brieftauben und Postreiter verwenden, wenn die dafür weiterarbeiten.^^
Kommentar ansehen
21.01.2013 17:20 Uhr von DigitalKeeper
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Pfff, ich lach mich schlapp! Was für eine Niete arbeitet denn da als Verantwortlicher "IT-Spezialist"?!?

Solche Probleme hattern wir auch des öfteren - Provider gewechselt - fertich! Und falls der MX immer noch Ärger macht - das Routing ändern, btw. mal ne andere nehmen, Und den Router mit ner entsprechende Backplane Bandbreite verwenden, und nicht den Billich Ramsch.....

Sind die "Listen" erstma "aufgebläht", nützt auch die beste Hardware nix...da steckt vermutlich nen config Fehler im Detail, wie der Teufel schon sagt....

PS: Ich hab´ in 10 Minuten raus, an WELCHER Stelle es hängt....WORAN ist die zweite Frage....
Kommentar ansehen
21.01.2013 18:13 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat schon mal jemand versucht ein FAX zu hacken? - Na also!
Kommentar ansehen
21.01.2013 23:12 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was? Die E-Mail braucht nur wenige Stunden von einem Beamten zum nächsten? Da muss aber was dran gemacht werden. Das kann so nicht bleiben. Nachher muss die E-Mail noch jemand bearbeiten.
Kommentar ansehen
22.01.2013 00:18 Uhr von mcdar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Habe mir ein altes 56 Kbit Modem intern eingebaut, so kann ich auch 100% sicher sein, dass es am anderen Ende ankommt und weiß dann genau wann: "Ihr Fax wurde erfolgreich versendet". PS: Holz ist für Papierherstellung eher ungeeignet und wird nur unter großem chemischen Aufwand hergestellt - Produzieren(Arbeitsbeschaffungsmaßnahme) und Verkaufen(Profit) - daher wurde es gehyped, wie Kupferdrähte, Öl usw. Es gibt Alternativen, aber da könnten sich manche nicht so ganz extrem und unverschämt eigennützig bereichern.

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?