21.01.13 09:55 Uhr
 712
 

DayZ-Erfinder: Verärgerung über "The WarZ"

Das Multiplayer-Zombiesurvivalspiel "The WarZ" wurde schon nach zwei Tagen von der Spielplattform Steam wieder entfernt, der Grund dafür waren geklaute Artworks und zum Beispiel nicht verfügbare Inhalte.

Der Erfinder von "DayZ" äußert sich auf der GamesCom zum Konkurrenten. Er erwähnt den Namen "The WarZ" zwar nicht, aber jeder weiß was er meint: "Wenn eine Firma ein Produkt herausbringt, dass nicht gut ist, teuer und trotzdem erfolgreich ist - was für Beispiel gibt das für andere Unternehmer ab?"

Er wendet sich auch an die Spielepresse und geht auch mit der hart ins Gericht, so sagt er zum Beispiel, dass sich die Games-Medien auf Versprechungen der Entwickler zu verlassen ohne Beweise zu verlangen.


WebReporter: misfits94
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kritik, Presse, Erfinder, Verärgerung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?