21.01.13 07:10 Uhr
 465
 

Ungeschickt: Post des Bestattungsdienst wirbt für Abfallwirtschaftsbetrieb

In München werden aktuell Briefe vom Bestattungsdienst verschickt, welche als Werbung einen Werbestempel des Abfallwirtschaftsbetriebes haben.

Die Stadt sowie ihre Unternehmen verschicken rund 11.000 Briefe täglich über das Rathaus. Durch diese Zentralisierung kann somit diese Kombination schon mal vorkommen.

Sprecher Matthias Kristbauer verspricht jedoch, in Zukunft Briefe des Bestattungsdienstes ohne Werbestempel zu verschicken, damit solch eine makabere Kombination in Zukunft nicht mehr vorkommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Werbung, Post, Dienst, Bestattung, Abfall
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?