21.01.13 06:50 Uhr
 387
 

Bulgarien: Trotz Winterpause - Rivalisierende Hooligans prügelten sich in Sofia

Bei einer Prügelei zwischen ZSKA Sofia und Lewski Sofia Anhängern ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen. Dabei wurden am vergangenen Sonntag drei Anhänger der Klubs und ein Polizist verletzt.

Zirka 300 Anhänger beider Vereine gingen zum Teil mit Eisenstangen bewaffnet aufeinander los. Insgesamt wurden acht Randalierer verhaftet.

In Bulgarien herrscht derzeit Winterpause, die ersten Spiele der Liga finden erst am zweiten März statt. Die Hooligans der beiden Klubs haben sich wohl zu dieser Massen-Schlägerei verabredet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bulgarien, Hooligan, Winterpause, Sofia
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2013 07:52 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Beim Spiel..."

"...herrscht derzeit Winterpause, die ersten Spiele der Liga finden erst am zweiten März statt."

Was nun?
Kommentar ansehen
21.01.2013 07:52 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
x

[ nachträglich editiert von shadow# ]
Kommentar ansehen
21.01.2013 08:16 Uhr von esKimuH
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mysteriös...
ein Fall für Galileo Mystery
Kommentar ansehen
21.01.2013 08:16 Uhr von Bono Vox