21.01.13 06:33 Uhr
 3.508
 

Niedersachsen: Unerwartetes Wahlergebnis?

Totgesagte leben mitunter wirklich länger: Auch wenn der junge FDP-Chef Rösler bei der Landtagswahl im deutschen Niedersachsen gar nicht direkt zur Wahl stand, ist er doch der Politlazarus des Abends.

Rösler, selbst politisch in Niedersachsen groß geworden und im Wahlkampf mitunter verzagt präsent, sah seine FDP am Sonntag mit rund zehn Prozent mehr als deutlich in den Landtag einziehen.

Die CDU verlor deutlich, die SPD konnte punkten - und das trotz Gegenwindes aus dem Wahlkampf des Polit-"Elefantino" Steinbrück. In einem wahren Wahlkrimi konnte der FDP-Erfolg den Machtwechsel und Sieg von Rot-Grün aber nicht verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Erwartung, Niedersachsen, Wahlergebnis
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump provoziert China mit Twitter-Postings
Italien: Matteo Renzi tritt nach gescheitertem Referendum zurück
Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2013 07:47 Uhr von elvis22
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
nunja denke die cdu hat nicht wirklich verlohren viele cdu wähler haben fdp gewählt warum auch immer bleibt zu hoffen das nicht bundesweit so leuft

die fpd ist so eine partei cdu"s gnaden macht sie nicht das was die cdu will bekommt sie keine stimmen mehr vom cdu lager die eigenen wähler wird die fdp immer weiter vertreiben wen sie um jeden preis an der macht klebt


zumindest in dem punkt sind sich cdu ähnlich sie kleiben um jeden preis an der macht

auch wen wohl laut aktuellen hochrechnungen es nicht klapt unt rot grün hauchdünn vorne liegt

[ nachträglich editiert von elvis22 ]
Kommentar ansehen
21.01.2013 07:47 Uhr von shadow#
 
+21 | -9
 
ANZEIGEN
@ Para_shut
rot/grün wäre auf bundesebene um einiges besser als die derzeitige gurkentruppe - dann passiert der größte mist wenigstens wieder aus unfähigkeit und nicht aus eiskalter berechnung.
und was die fdp angeht... faszinierend wie blöd die wähler sind.
Kommentar ansehen
21.01.2013 07:49 Uhr von mort76
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
ParaSut,
gegen die Regierung Merkel war die Schröder-Regierung human.

Oder- welchen "inhumanen" Beschluß der Schröder-Regierung hat Merkel denn rückgängig gemacht?
Die Entscheidungen der Schröder.Regierung waren ja nun abhängig von der CDU- weil die mit ihrer Mehrheit im Bundesrat die ursprünglichen SPD-Pläne verhindert haben und die SPD der CDU Zugeständnisse machen mußte, die man nun natürlich der SPD vorwirft.

Und Merkel ruht sich nun darauf aus, daß sie zwar von Schröders Politik profitiert, aber die SPD dafür den shwarzen Peter hat.
Und ich wüßte nicht, welcher Teil von Merkels Politik in irgendeiner Form dem Volk nützen würde...entweder sie tut nix, oder sie tut was für Konzerne, oder sie verschenkt unser Geld- das wars dann aber auch schon.
Toll...die wähl ich.
Kommentar ansehen
21.01.2013 08:25 Uhr von ThomasHambrecht
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Und noch im Talk bei Günther Jauch stellt sich die "von der Leyen" großkotzig als Siegerin hin und triumphiert über die zurückhaltende SPD. Erst in den Tagesthemen danach der Schlagabtausch.
Wie gern hätte ich ihr Gesicht gesehen, als alles anders wurde.
Kommentar ansehen
21.01.2013 08:25 Uhr von PatBu
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Danke an alle die uns dieses Unheil beschert haben. Ihr habt echt nichts gelernt aus der Vergangenheit.
Kommentar ansehen
21.01.2013 08:33 Uhr von tobsen2009
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
den Bürgern ist hier echt nicht mehr zuhelfen, sind bestimmt zu 80% ü60 Bürger die "schon immer fdp gewählt haben", was die Partei alles verzapft ist denen wurst, hauptsache nicht weg von den Gewohnheiten.. zum kotzen
Kommentar ansehen
21.01.2013 08:42 Uhr von Aviator2005
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Protestwahl......

die Leute von der CDU haben dann mal eben die FDP gewählt, damit die Koalition an der Macht bleibt und die die Schwarzköpfe mal eine Quituung bekommen.

Leider sind wohl einige zu den Roten und Grünen abgewandert oder erst ganr nicht im Wahllokal erschienen. .

Aber mal ganz ehrlich, dieses Babyface Rößler will doch kein normaler Mensch in der Politik sehen, oder ?!?!

Naja, jetzt gibts in Hannover wieder jede Menge lange WEILE.

Und Schröders alte Skatrunde kann wieder an den Tisch zurück vielleicht kriegt Chrischanauch einen neuen Arbeitsplatz... zumindest zum Anschein...

(Die CDU hatt ja schon signalisiert, wenn es mit den Grünen nicht klappt, würden sie auch gerne mit der SPD kopulieren, ähhh.. senieren... oder wie heißt das Wort ?!?!)

Naja... das Gesicht unserer Trulla aus der Uckermark möche ich jetzt gerne sehen....
Kommentar ansehen
21.01.2013 09:21 Uhr von BlackAngel28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@tsunami13: Ja genau ... und wer nicht wählen geht, der wird abgeholt von der Arbeitsstelle, sofern er sonntags arbeitet, damit er sein Kreuz machen kann. Vorbild DDR ... ( ironie)

Sorry, aber das sind ja Vermutungen, die einen ja erschrecken lassen. Überall wird etwas von Schiebung, Betrug und gekauften Stimmen erzählt. Wenn es so wäre, dann hoffe ich doch, dass jeder Landesverband oder dergleichen es etwas geschickter anstellen würde, als es zur Zeit der Fall ist.

Muss da Aviator Recht geben, was Niedersachsen betrifft, da es scheinbar ja wirklich so war, dass die CDU größtenteils die Stimmen verloren hat, damit die FDP in den Landtag einziehen kann. Nicht mehr und nicht weniger.

Andererseits würde ich persönlich unter keinen Umständen die FDP wählen, nur damit meine Stammpartei eine Koalition eingehen kann. Das spricht ja nicht für die geistige Kompetenz einiger Wähler, aber das erwarte ich auch nicht mehr in diesem Land.

Es wird nur noch gemeckert, spekuliert, in den Medien wird die " Demokratie " gelobt und die Wähler kümmert es doch eh nen Dreck, da kaum jemand sich wirklich mit den Programmen der Parteien auseinandersetzt, geschweige denn irgendeine alternative hat.

Nun hat Niedersachsen wieder das, was das Bundesland bereits schon einmal herunter gewirtschaftet hat. Nun gut. Aus Schaden wird man hier in Deutschland halt nicht klug und ich bezweifele auch, dass man auf Bundesebene anders wählen wird.

Wir dürfen gespannt sein, ob Mutti weiterhin untätig herum sitzt oder ob Rot - Grün neue " Reformen " entwickeln wird.

[ nachträglich editiert von BlackAngel28 ]
Kommentar ansehen
21.01.2013 09:55 Uhr von Komikerr
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Bei den Wahergebnissen war ich schon fast soweit zu sagen, die Wahl wurde manipuliert.
Einfach weil es für mich nicht im geringsten verständlich ist, eine Partei zu wählen, die eigentlich bis ins Mark gespalten ist, die Wahlversprechen gebrochen hat und das im grossen Stil nur um an der Macht kleben zu bleiben.
Die Mittelschicht wird systematisch ausradiert aber es scheint keinen zu stören, die dafür verantwortlichen werden ja sogar wiedergewählt....
Kommentar ansehen
21.01.2013 10:04 Uhr von thabowl
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
muhahaha lag sicher an I am a Mac dem lächerlichsten slogan den es je gab =D
Kommentar ansehen
21.01.2013 10:33 Uhr von architeutes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Para_shut
Und wer steht hinter dem Wahlbetrug ??
Kommentar ansehen
21.01.2013 10:40 Uhr von hofn4rr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob es einen unterschied machen würde, wer mit wem und wie die stimmenverteilung liegt . alternativen sehen anders aus .
Kommentar ansehen
21.01.2013 10:45 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn ich nicht mit dem Ausgang zufrieden bin - schreie ich laut Wahlbetrug.

Immer wieder in jeder News diese ewige "falsch gewählt", "Leute werden nicht klüger" "wäwäwä" - aber keine eindeutige Aussage von den gleichen Personen was "man" den statt dessen wählen soll.
Kommentar ansehen
21.01.2013 12:35 Uhr von ziczac007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh sh*t
da ist der para_shut doch wohl nicht etwa einer, der alles glaubt was in der Springer-presse steht?!?

Und was die Politik angeht .... was Die sich einmal eingesackt haben ...
Ich denke da mal eben an die tolle Rundfunkgebühr
Kommentar ansehen
21.01.2013 12:59 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Para
Die größten Einschränkungen und Geißelungen der Bürger passiert schon seit Jahrzehnten immer dann wenn die CDU und ihre Schwarzgeldkoffertragenden Lakaien der FDP an der Macht sind!

Welche Einschränkungen hat denn die SPD in den letzten Jahrzehnten durchgeboxt die so gesellschaftsschädigend war?
Kommentar ansehen
21.01.2013 13:38 Uhr von thabowl
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@para_shut hört hört da protz einer mit bild bildung und scheint auch noch überzeugt von sich zu sein =D
Kommentar ansehen
21.01.2013 18:58 Uhr von BringSun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das Interessante wäre eher wieviele Wahlberechtigte denn überhaupt gewählt haben....

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Verschwörungstheoretiker will mit Waffengewalt Gerücht um Clinton nachgehen
US-Präsident Donald Trump provoziert China mit Twitter-Postings
Spoiler: Finale von "Westworld" bestätigt Fantheorien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?