20.01.13 17:54 Uhr
 230
 

Die kleinen Banken bezahlen mehr Zinsen

Wer Zinsen bekommen will, die nicht komplett von der Inflation aufgefressen werden, sollte sich an kleinere Banken wenden.

Die großen Banken bezahlen oft nur minimale Zinsen von 0,1 bis 0,2 Prozent. Das sind vor allem die Banken Commerzbank und Postbank.

Wenn man mehr Zinsen bekommen will, muss man aber nicht die Konten bei der Hausbank kündigen. Man muss nur ein Konto bei der anderen Bank aufmachen und das Geld überweisen.


WebReporter: paddeyxxl
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Inflation, Sparen, Zinsen, Festgeld
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2013 12:24 Uhr von Atatuerke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ trara123456789
"Dabei gibt es sichere Anlagen mit langer Laufzeit und täglicher Kündigungsmöglichkeit.Man muss nur suchen."

Du scheinst dich ja damit auszukennen.
Hilf mir mal beim suchen oder gib mir mal einen Tipp für eine sichere Anlagen mit langer Laufzeit und täglicher Kündigungsmöglichkeit.
Kommentar ansehen
23.01.2013 09:23 Uhr von flc.gizmo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die hätte ich auch gerne, nur her damit!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen
Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?