20.01.13 16:54 Uhr
 1.121
 

England: Tierquälerei auf Pferdeschlachthof entdeckt

In der Stadt Nantwich, welche in der Grafschaft Chehshire liegt, haben wochenlange Nachforschungen der "Hillside Animal"-Zufluchtsstätte für Tiere ergeben, dass die Pferde auf einem örtlichen Schlachthof grausam gequält werden.

Zudem wurde bekannt, dass einer der größten britischen Supermarktketten, Tesco, Produkte verkauft haben soll, welche Pferdefleisch von dem angeprangerten Schlachthof enthielten, was in der Bevölkerung vor allem Zorn und Bestürzung auslöst.

Unterdessen wurde zwei Schlachtern des Hofes nach Bekanntwerden der Vorwürfe die Lizenz entzogen. Die Pferde wurden unter anderem mit Stöcken verprügelt, sowie Seilen malträtiert und anschließend in teils verachtender Weise geschlachtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Kamera, Tierquälerei, Tagesordnung
Quelle: www.guardian.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Vergewaltigung in Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Mülheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2013 16:54 Uhr von Marius2007
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Anscheinend sind die Szenen so brutal in dem Video, dass man 18 sein muss, um das Video anzuschauen auf Youtube!

Ich habe es trotzdem rein gesetzt.

[ nachträglich editiert von Marius2007 ]
Kommentar ansehen
20.01.2013 16:58 Uhr von Küchenbulle
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
solchen perversen Hur*enböcken müsste man Stundenlang dicke fette Bambussplitter langsam unter die Fingernägel stecken !!! Ohne Worte

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?